• IT-Karriere:
  • Services:

Western Digital: Externe Festplatte samt Kartenleser

USB-2.0-Hub sowie Ein-Knopf-Backup-Funktion

Western Digital hat eine externe Festplatten-Reihe vorgestellt, die einen integrierten Speicherkartenleser für acht verschiedene Varianten der mehr oder minder kleinen Medien beinhaltet. Zudem besitzen die Festplatten eine Ein-Knopf-Backup-Funktion.

Artikel veröffentlicht am ,

WD Media Center
WD Media Center
Die Western Digital Media Center gibt es mit einer Speicherkapazität von bis zu 250 GByte (7.200 Umdrehungen/Minute und 8 MByte Cache). Kleinere Varianten mit 120, 160 und 200 GByte Speicherplatz wurden ebenfalls angekündigt. Der 8-in-1-Speicherkartenleser schluckt Compact Flash I und II, Microdrives, Smart Media, Memory Stick und Memory Stick Pro, MultiMediacards sowie SD-Cards.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn

Die externe Festplatte ist mit je zwei USB-2.0- und Firewire400-Anschlüssen sowie einem USB-2.0-Hub ausgestattet. Ein USB-Anschluss befindet sich an der Front und erlaubt so den leichten Einsatz von USB-Sticks und ähnlicher Peripherie, die oft gewechselt wird.

Im Lieferumfang ist die Dantz Retrospect Backup Software enthalten. Mit den beiden Backup-Knöpfen auf der Stirnseite des Gerätes kann man entweder eine sofortige softwaregestützte Sicherung vornehmen oder die (De-)Aktivierung eines eingerichteten Backupjobs.

In den USA sollen die Western Digital Media Center ab Ende Januar 2004 erhältlich sein. Das 250-GByte-Modell soll 399,- US-Dollar kosten. Europäische Preise und Verfügbarkeiten stehen noch aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Susanne Romegialli 05. Jul 2004

Hallo guten Tag mein Hobby Digifotos, ich habe eine längere Reise vor und suche eine...

Torsten 28. Mai 2004

FALSCH! Genau das geht leider nicht! siehe Toms Hardware Guide "Leider kann das Media...

Michael 21. Jan 2004

Deutsche Ankündigung mit Preisvorstellung http://www.wdc.com/de/releases/PressRelease.asp...

Michael 08. Jan 2004

Genau zum sichern der Daten vom Speichermedium ist diese Festplatte gedacht ( Ohne PC...

Robert 08. Jan 2004

Das Gerät ist zu teuer: Ich habe die: Maxtor Externe 300 GB Festplatte für FireWire und...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt

Golem.de hat den Microsoft Flight Simulator 2020 in einer Vorabfassung angespielt und erste Eindrücke aus den detaillierten Cockpits gesammelt.

Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

      •  /