Neue Version von Toast with Jam angekündigt

Toast with Jam 6 unterstützt auch DVD-Musik-Alben

Pünktlich zur Macworld Expo in San Francisco zeigt Roxio eine erste Vorabversion der Programmsammlung "Toast with Jam" in der neuen Version 6, die wie gehabt aus der Brennsoftware Toast Titanium sowie der Musiksoftware Jam in den jeweils aktuellen Versionen besteht.

Artikel veröffentlicht am ,

Während Toast 6 Titanium das Brennen von beliebigen Daten auf CD- oder DVD-Medien übernimmt, bearbeitet Jam 6 Musikdaten auf vielfältige Weise. Mit der Funktion "Peak Express" lassen sich die Musikdateien oder Tonspuren von eigenen Videodateien bearbeiten und verbessern. Selbst gedrehte Videos lassen sich zudem mit Dolby-Digital-Ton versehen, wobei dieser stärker komprimiert wird, so dass bis zu 30 Minuten mehr Videomaterial auf ein Medium passt. Als weitere Neuerung beherrscht die Software das Anlegen von DVD-Musik-Alben, um darauf etliche Stunden an Musik ablegen zu können.

Roxio will "Toast with Jam 6" im März 2004 auch in Europa auf den Markt bringen. Ein deutscher Preis wurde bislang nicht genannt; der US-Preis liegt bei 199,95 US-Dollar. Ein Upgrade von Toast 6 Titanium gibt es für 99,95 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /