• IT-Karriere:
  • Services:

AMD stellt Athlon 64 3400+ auch für Notebooks vor

Neue Desktop- und Mobilprozessoren von AMD

Wie zu erwarten war, hat AMD heute offiziell mit dem Athlon 64 3400+ einen neuen 64-Bit-Prozessor für Desktop und Notebooks vorgestellt. Daneben feierten aber auch drei neue Mobilprozessoren Premiere: der Mobile Athlon 64 3200+, der 3000+ und der 2800+.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den neuen Mobilprozessoren will AMD nun auch den Notebook-Bereich mit 64-Bit-Prozessoren erobern. Erste Notebooks mit den neuen Chips sollen im Januar von diversen Herstellern erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stockstadt am Main

Im Desktop-Bereich wartet AMD mit dem Athlon 64 3400+ auf, der unter anderem von HP in entsprechenden Systemen angeboten werden soll. Die CPU soll es auch in einer Version für Notebooks geben, die als Desktop-Ersatz dient. Dazu verfügt der Prozessor über Unterstützung für AMDs Stromspartechnologie PowerNow. Als erste Hersteller haben Alienware und Voodoo Notebooks mit dem neuen Chip angekündigt. AMD will den Athlon 64 3400+ für Desktop-Replacements noch im ersten Quartal auf den Markt bringen.

Der Athlon 64 3400+ läuft mit 2,2 GHz und soll eine ähnliche Leistung bieten wie AMDs Flaggschiff Athlon 64 FX 51, so beispielsweise tecChannel.de oder HardTecs4U. Im Vergleich zum FX ist der 3400+ aber deutlich günstiger zu haben, bietet ihn AMD bei Abnahme von 1.000 Stück doch für 417,- US-Dollar an, während der FX 51 für 733,- US-Dollar gelistet wird.

Die neuen Mobilprozessoren sollen zwischen 293,- US-Dollar (3200+) und 193,- US-Dollar (2800+) kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 14,99€
  3. (-29%) 9,99€

Brett, das... 31. Jan 2004

Na super... laut wie ein Helikopter beim Start, heiss wie ne Herdplatte und Akkulaufzeit...

Dynamite 06. Jan 2004

Das wäre auf jeden Fall der richtige Weg in Richtung: lüfterlos ohne Umstände!

Mobiler... 06. Jan 2004

Der Athlon 64 ist an sich schon ein netter Prozessor. Aber der "mobile Athlon 64" ist...

Flo 06. Jan 2004

Wie wärs denn mal, wenn AMD endlich einen Konkurrenz-Prozessor zum Pentium M...


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /