• IT-Karriere:
  • Services:

Creative bringt USB-MP3-Player mit 512 MByte

MuVo TX verfügt über USB-2.0-Unterstützung

Creative baut die erfolgreiche USB-MP3-Player-Reihe MuVo weiter aus und präsentiert mit dem MuVo TX erstmals einen handlichen USB-Stick mit 512 MByte Kapazität. Auf Grund von USB-2.0-Unterstützung lässt sich der Player recht fix mit WMA- und MP3-Dateien füttern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 512 MByte Speicher bieten beispielsweise Platz für 16 Stunden Musik im WMA-Format (bei 64 Kilobit pro Sekunde). Äußerlich und hinsichtlich des sonstigen Funktionsumfanges ist der neue MuVo TX nahezu identisch mit dem MuVo NX: Das blau beleuchtete Display zeigt sämtliche relevanten Informationen über Künstler- und Songnamen an, per eingebautem Mikrofon lassen sich zudem auch Sprachaufnahmen anfertigen. Diverse Wiedergabe-Modi und Equalizer-Einstellungen stehen dem Nutzer beim Musikhören zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Delkeskamp Verpackungswerke GmbH, Nortrup bei Osnabrück
  2. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin

Strom liefert weiterhin eine im abnehmbaren Batteriefach untergebrachte AAA-Batterie, die eine ununterbrochene Wiedergabe von bis zu 15 Stunden ermöglichen soll. Natürlich lässt sich der MuVo TX wie praktisch jeder USB-MP3-Player auch als mobiler Datenspeicher nutzen. Zum Lieferumfang gehört die MediaSource-Software von Creative, mit der sich unter anderem Audio-CDs ins MP3-Format rippen lassen.

Creative will den MuVo TX zumindest in den USA bereits im Januar 2004 ausliefern; der Preis wird bei stolzen 499,- US-Dollar liegen. Die entsprechenden Daten für Europa liegen noch nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Matrexx 55 V3 ADD-RGB für 39,99€ + 6,79€ Versand, SilverStone ST60F-ESB 600 W...
  2. ab 57,80€ neuer Bestpreis auf Geizhals

DeluXe 26. Dez 2004

hallo ich bin mir mitlerweile zimlich sicher, dass ich mir den Muvo kaufen werde. jedoch...

DeluXe 25. Dez 2004

hallo ich habe mir den traxdata EZ 5000 gekauft und bin sehr unzufrieden: -Fehlerhafte...

stillwater 28. Jan 2004

Hat denn jemand das Ding schon mal in der Hand gehabt? Mich würde vor allem...

mcmef 24. Jan 2004

Hi! Also zunächst mal zum TX512 ... der angegebene Preis ist natürlich Apotheken...

Maxowski 10. Jan 2004

500€<500$ 500€~635$ 393,70€~500$ Ich find den Kurs ziemlich geil. Nun kann man auch im...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /