Abo
  • Services:

Athlon 64 3400+ kommt

Noch nicht angekündigt, aber in den USA bereits erhältlich

Zwar ist AMDs neuer Athlon 64 3400+ noch gar nicht offiziell angekündigt, da listen ihn einige US-Händler schon und zumindest einer hat ihn nach eigenen Angaben bereits auf Lager. Damit gibt es neben 3000+ und 3200+ nun ein weiteres Athlon-64-Modell für den Sockel 754.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einer Taktrate von 2,2 GHz und dem gewohnten 128 KByte Level-1- und 1 MByte Level-2-Cache wird der 32 und 64 Bit x86 Code ausführende Prozessor laut Preisvergleich Shopping.com im US-Handel für zwischen 440,- und 540,- US-Dollar (zzgl. Steuer) gelistet. Dabei handelt es sich jeweils um die "Boxed"-Version inkl. Verpackung, passendem Prozessor-Lüfter/Kühlkörper und Installations-Handbuch.

Die offizielle Ankündigung dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen, ebenso wenig wie die Reaktion von Intel.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

nonameforlinux 30. Jan 2004

Ich finde es schlecht, dass die Hersteller immer neue Spiele auf dem Markt bringen! Die...

Jesus 24. Jan 2004

Wenn Sie hauptsächlich Videobearbeitung machen, kann ich ihnen nur einen P4 empfehlen...

Fireangel 16. Jan 2004

Ne isser nicht *g* Selbst in dieser "Müll-Zeitung" (wenn es um Hardware geht, Spiele...

deverkin 13. Jan 2004

Also, was für viele vieleicht noch ein Grund ist auf 64-bit zu verzichten ist die...

FPK 08. Jan 2004

Also mit dem P4 würdest du sicher nichts verkehrt machen, aber ich gebe folgendes zu...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /