• IT-Karriere:
  • Services:

Transmeta stellt Mini-CPUs vor

Crusoe TM5700 und TM5900 messen nur 21 x 21 mm

Der Prozessor-Hersteller Transmeta hat zwei neue stromsparende Prozessoren vorgestellt, die in einem besonders kleinen Gehäuse daherkommen. Die Chips sollen Geräteherstellern so mehr Flexibilität verschaffen und es erlauben, x86-kompatible Geräte mit kleinerem Form-Faktor zu entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden Chips mit Crusoe TM5700 und TM5900 stecken in einem nur 21 x 21 mm großen Gehäuse. Zum Vergleich: Transmetas Efficeon alias TM8000 misst 29 x 29 mm. Gegenüber ihrem Vorgänger TM5800 sind die beiden neuen rund 50 Prozent kleiner.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg

Beide Prozessoren nutzen - wie auch Transmetas übrige Crusoe-Prozessoren - eine 128-Bit-VLIW-Engine (Very Long Instruction Word), die bis zu vier Instruktionen pro Taktzyklus verarbeiten kann. Sie enthalten zudem eine integrierte Northbridge sowie Integer- und Floating-Point-Execution-Units, je 64 KByte Instruktions- und Daten-Cache, einen 64-bit-DDR-SDRAM-Speicher-Controller und einen 32-Bit-PCI-Controller. Die x86-kompatiblen Chips laufen mit Taktfrequenzen von bis zu 1 GHz und verfügen über einen integrierten L2-Write-Back-Cache mit 512 KByte (TM5900) bzw. 256 KByte (TM5700).

Erste Muster hat Transmeta bereits an Hersteller ausgeliefert; die Massenproduktion soll noch im Januar 2004 anlaufen. Zudem will Transmeta im ersten Quartal 2004 ein Mini-ITX-Mainboard für den TM5900 als Referenzplattform anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 9,49€
  3. 39,99€
  4. (-10%) 35,99€

Wussel 06. Jan 2004

wär ja interessant für komplett passiv gekühlte Wohnzimmer-PCs...

Peacemaker 05. Jan 2004

Nein sind noch nicht erhältlich. Aber wenn du dir mal genau anschaust wie klein mini-itx...

Maxx 05. Jan 2004

Was ist eigentlich mit Nano-ITX-Boards? Gibt es da schon was zu kaufen? Grüße Maxx


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /