Abo
  • Services:
Anzeige

Audio-Chip für FireWire-Lautsprecher vorgestellt (Update)

Oxford will FireWire-Audio-Chip "OXFW970" auf der Macworld 2004 zeigen

Oxford Semiconductor will auf der Anfang Januar 2004 stattfindenden Apple-Messe Macworld 2004 einen 8-Kanal-Audio-Chip mit angeschlossenem FireWire-Controller vorstellen. Damit sollen sich etwa per FireWire-Schnittstelle mit Strom versorgte Lautsprecher mit integriertem digitalen Audio-Player für hochqualitativen Mehrkanal-Sound bauen lassen.

Anzeige

Der OXFW970 unterstützt sowohl FireWire (IEEE1394a) als auch FireWire 800 (IEEE1394b), verfügt über acht digitale Audio-Ausgänge und kann Audio-Daten mit bis zu 32 Bit/48 kHz bei einer Streaming-Geschwindigkeit von bis zu 100 MByte/s wiedergeben. Auch 24 Bit/96 kHz werden unterstützt, so Oxford gegenüber Golem.de. Im Gegensatz zu Produkten mit konkurrierenden USB-1- und USB-2.0-Audio-Chips soll der OXFW970 nicht nur mehr Kanäle bieten, sondern dabei auch für Mac und PC geeignet sein.

Über seinen externen FireWire-Controller empfängt der OXFW970 isochron, also zeitgleich übertragene Audio-Datenpakete, die mittels des Protokolls IEC61883-6 übertragen werden. Der in einem 100-Pin-TQFP steckende FireWire-Audio-Controller-Chip kombiniert einen ARM7-TDMI-Prozessor mit einem schnellen Zwischenspeicherungs-Manager für die Audio-Daten. Die austauschbare Firmware sitzt in einem 512-KBit-Onboard-Flash-Speicher. Über acht programmierbare GPIO-Pins sollen anwendungsspezifische Funktionen hinzugefügt werden können.

Konkrete Produktankündigungen seitens Oxfords Partnern gab es bisher noch nicht, die Erwähnung eines Firewire-Lautsprecher-Sets im Zusammenhang mit der Macworld 2004 könnte jedoch auf ein entsprechendes Apple-Produkt hinweisen.

Nachtrag vom 6. Januar 2004:
Wie Oxford auf Nachfrage von Golem.de angab, sollen erste, auf dem OXFW970 basierende Produkte bereits in Arbeit und innerhalb der nächsten sechs Monate marktreif sein.


eye home zur Startseite
iseini Pajazit 20. Okt 2004

sehr geehrte/r damen und herren ich möchte mich darum bitten mir in schwung zu bringen...

popstolizopp 06. Jan 2004

Eigentum, dieser Begriff wird in Zukunft aus dem Wortschatz gestrichen. Hier geht es...

Ron Sommer 05. Jan 2004

Stimmt, jeder kann sein Eigentum völlig nach eigenem Gutdünken "umgestalten", da kann...

neoatweb 05. Jan 2004

Mit einer gekauften Hardware kann ich tun und lassen was ich will, da es schließlich mein...

Tinxo 05. Jan 2004

Eure Smileys sind ziemlich fehl am Platze... Tinxo



Anzeige

Stellenmarkt
  1. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  2. über Nash direct GmbH, Ulm
  3. Stadt Regensburg, Regensburg
  4. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    ML82 | 04:59

  2. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    maxule | 04:43

  3. Gute Wahl

    Ach | 04:38

  4. Re: Wie das zertifiziert wurde ist sehr leicht...

    ML82 | 04:00

  5. Ich bin mittlerweile wieder Windows/OSX Nutzer.

    ilovekuchen | 02:43


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel