• IT-Karriere:
  • Services:

Filme und Musik für den Game Boy Advance selbst encoden

Neuer Movie Player unterstützt zahlreiche Video- und Audio-Formate

Bereits Anfang 2003 hat das japanische Unternehmen AM3 einen Movie Player für den Game Boy Advance SP vorgestellt, der allerdings ein kleines Problem hat: Nutzer können keine selbst erstellten bzw. selbst codierten Filme auf ihrem Spiele-Handheld begutachten, sondern müssen lizenzierte Inhalte käuflich erwerben. Mit dem GBA SP Movie Player lassen sich nun beliebig eigene Filme und Musikstücke erstellen, die dann auf dem GBA bzw. dem GBA SP wiedergegeben werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Lieferumfang gehört ein Adapter, der einfach in den Modul-Slot der Spielkonsole gesteckt wird. Der Adapter bietet wiederum Platz für Compact-Flash-Karten, von denen die Filme und die Musik eingelesen werden.

GBA (SP) Movie Player
GBA (SP) Movie Player
Stellenmarkt
  1. über vietenplus, Südwestfalen
  2. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln

Per mitgelieferter Software können eigene Filme und Musik am PC in das für den Movie-Player benötigte proprietäre Format umgewandelt und dann auf die CF-Karte kopiert werden. Dabei ist das Umwandeln fast aller gebräuchlichen Formate möglich - unter anderem lassen sich AC3-, WAV,- MP2-, MP3-, AVI-, ASF-, WMA- und WMV-Dateien encoden. Je nach ausgewählter Qualitätsstufe variiert auch die Filmmenge, die sich auf einer CF-Karte unterbringen lässt: Entscheidet man sich für die stärkste Komprimierung, passen bis zu 60 Minuten Video auf eine 128-MByte-Karte.

Ob und wann das Gerät offiziell in Deutschland erhältlich sein wird, steht derzeit noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  2. 8€
  3. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  4. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...

Brauche_Hilfe_s... 25. Dez 2005

Lol versteht mich nicht falsch ich habe ein Game selber gemacht und wollte es abspielen...

SGG 21. Dez 2005

Na wer nach so was frag muss doch behindert sein. Gebt mal lieber ein paar euri aus und...

Bhssi 26. Nov 2005

Die auflösung ist 240x160...

Brauche_Hilfe_s... 25. Sep 2005

Eh wenn alle user so drauf sind wie du meld ich mich nie an danke für die bes*****ne...

Caramella Hübsch 31. Aug 2005

Geh sterben, du Konsumzombie. Dein Patch wäre eine rechtzeitige Sterilisation deiner...


Folgen Sie uns
       


Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020)

Golem.de hat im März 2020 die Baustelle der Tesla-Fabrik in Grünheide besucht und Drohnenaufnahmen vom aktuellen Stand des Großprojekts gedreht.

Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
Campus Networks
Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
Von Achim Sawall

  1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
  2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
  3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


      •  /