• IT-Karriere:
  • Services:

Fujitsu: Erste Notebook-Festplatten mit Serial ATA

Erste Muster der 2,5-Zoll-SATA-Platten ab April 2004

Fujitsu stellt mit der Serie MHT20xxBH erste 2,5-Zoll-Festplatten mit Serial-ATA-Schnittstelle (SATA) vor. Die neuen Platten sollen vor allem in Notebooks und anderen mobilen Endgeräten zum Einsatz kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Platten der Serie MHT20xxBH drehen mit 5.400 Umdrehungen pro Minute und werden von Fujitsu mit Kapazitäten von bis zu 80 GByte angeboten.

Stellenmarkt
  1. ARNOLD IT Systems GmbH & Co. KG, Freiburg
  2. Hays AG, Würzburg

Die Laufwerke sind mit einem System on a Chip (SoC) ausgestattet, der die Spezifikation Serial ATA II Phase I unterstützt. Das Interface erlaubt so einen maximalen Datendurchsatz von 150 MByte pro Sekunde. Für zusätzliche Geschwindigkeit soll ein Puffer mit 8 MByte sowie das "Native Command Queuing" sorgen, das es dem Laufwerk erlaubt, bis zu 32 Instruktionen in ihrer Reihenfolge auf maximalen Durchsatz zu optimieren.

Die Datendichte der Laufwerke liegt bei 10,7 GBit pro Quadratzentimeter bzw. 69 GBit pro Quadratinch, ihre mittlere Zugriffszeit bei 12 ms.

Erste Muster der Platten mit Kapazitäten von 40, 60 und 80 GByte will Fujitsu ab Ende April ausliefern. Bis zum Ende seines Fiskaljahres 2004 am 31. Mai 2005 will Fujitsu dann rund zwei Millionen der 99 g schweren Laufwerke absetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 46,74€
  2. 4,99€
  3. 46,99€

Folgen Sie uns
       


    •  /