Abo
  • Services:

Beschleuniger für Adobe Reader überarbeitet

Adobe Reader Speed-Up 1.12 nun auch für Acrobat/Adobe Reader 3, 4 und 5.5

Das von Joseph Cox stammende Freeware-Programmm Adobe Reader Speed-Up macht in der Version 1.12 nun nicht mehr nur den Adobe Reader 6.0, sondern auch weitere Windows-Versionen des PDF-Betrachters schneller. Wie gehabt werden nicht unbedingt benötigte Plug-ins deaktiviert und damit vor allem auf langsameren Systemen die Zeit für den Programmstart merklich verringert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die von einigen Fehlern befreite Software Adobe Reader Speed-Up (ARSU) 1.12 unterstützt die Acrobat-Versionen 3.0 (experimentelle Unterstützung), 4.0, 4.0.5, 5.0, 5.1, 5.5 und den Adobe Reader 6.0 sowie das im Dezember 2003 erschienene Update 6.0.1. Erweitert wurde ARSU auch um zusätzliche Plug-in-Beschreibungen, die durch Editieren der Datei PluginHelp.txt selbst überarbeitet werden können. Bei der Installation der Windows-Software soll der Acrobat/Reader automatisch gefunden werden.

Der neue Adobe Reader Speed-Up 1.12 findet sich zum Download (knapp 60 KByte) auf BetaNews.com oder der Website des Entwicklers Cox.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,00€ (Bestpreis!)
  2. 554,00€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

chojin 21. Jan 2004

Ist ja auch kein Textverarbeitungsprogramm (mit wysiwyg), sondern ein Textsatzsystem...

Quastor 21. Jan 2004

Aber man muss zugeben, dass LaTeX schon etwas schwieriger zu benutzen ist als OOo oder MS...

yoonicks 05. Jan 2004

Es gibt doch gar kein Problem, alle vernuenftige Welt benutzt doch LaTeX. :)

Ron Sommer 05. Jan 2004

OO verwendet IMHO als Dateiformat XML, halt nur mit einer eigenen DTD bzw. eigenem...

xeno 05. Jan 2004

vieleicht haben wir glück und das oo format setzt sich durch aber das dauert a noch etwas...


Folgen Sie uns
       


Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt LG nach langer Verzögerung erstmals das transparente und flexible OLED. Auf der Veranstaltung hat LG nur eine Ecke mit einer Maschine dauerhaft gebogen. Gut zu sehen ist, dass die Gegenstände hinter dem Panel gut erkennbar, bei aktivem Display aber kaum sichtbar sind.

Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week) Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
    3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

      •  /