• IT-Karriere:
  • Services:

Ritterschlag für WWW-Erfinder

Tim Berners-Lee erhält Ritterschlag von Königin Elizabeth

Tim Berners-Lee, Erfinder des World Wide Web (WWW) und Direktor des World Wide Web Consortium (W3C), wurde von Königin Elizabeth zum Ritter geschlagen. Berners-Lee trägt damit den Titel eines Knight Commander des Order of the British Empire (KBE), dem zweithöchsten Rang im Order of the British Empire.

Artikel veröffentlicht am ,

Der in London geborene, heute 48-jährige Tim Berners-Lee lebt selbst in den USA und wurde mit dem Ritterschlag für sein "Wirken zur globalen Entwicklung des Internet" durch die Erfindung des World Wide Web geehrt. "Diese Ehre gebührt der gesamten Gemeinschaft von Web-Entwicklern und den Erfindern und Entwicklern des Internet, deren Arbeit das Web erst möglich machte", so Berners-Lee.

In seiner Zeit am Schweizer CERN veröffentlichte Berners-Lee 1989 einen Vorschlag für ein globales Hypertext-Projekt, das als World Wide Web bekannt wurde. Im Oktober 1990 schrieb er den ersten Web-Server "httpd" sowie den ersten Browser "World Wide Web" und entwickelte die erste Version von HTML. Unterstützt von Michael Dertouzos, Direktor des Labors für Informatik am Massachusetts Institute of Technology (MIT), gründete Berners-Lee 1994 das W3C, dem er heute als Direktor vorsitzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 13,99€
  2. 39,99€
  3. (-40%) 35,99€
  4. 39,99€

c.b. 06. Jan 2004

Spass beseite... der eigentliche *Erfinder* des www war der amerikanische Geheimdienst...

c.b. 05. Jan 2004

Die *Beatles* wurden....alle... Elvis hats nicht rechtzeigtig übern Teich geschafft..

HarlekinAlpha 05. Jan 2004

Ehre gebürt ihm schon. Nur die Insel Affen sind so bescheurt und schlagen fast jeden zum...

c.b. 05. Jan 2004

Hast wohl Deinen Humor vergessen?

blackshark 05. Jan 2004

Herzlichen Glückwunsch! Dieser Mann hat es sich verdient. Was würdet ihr und ich ohne www...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /