Mehr Spam als legitime E-Mails

Brightmail: Spam-Anteil wird 2004 auf 65 Prozent zulegen

Der Anti-Spam-Anbieter Brightmail hat Statistiken für das Jahr 2003 vorgelegt. Das Unternehmen hat insgesamt rund 800 Milliarden E-Mails überprüft, nach eigenen Angaben rund 15 Prozent des gesamten E-Mail-Aufkommens im Internet. Dabei überstieg der Spam-Anteil erstmals den Anteil "legitimer" E-Mails.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Brightmail stieg der Spam-Anteil von 40 Prozent in 2002 auf 56 Prozent in 2003. Brightmail führt diesen Anstieg vor allem auf eine zunehmende Zahl an Spammern sowie immer einfacher zu nutzende Spam-Tools und geringer werdende Erfolgsraten zurück.

Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerkspezialistin/IT-N- etzwerkspezialist (w/m/d)
    Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. Trainer (m/w/d) - Android App Entwickler / Developer
    WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Der zunehmenden Zahl an Spam-Filtern versuchten Spammer im Jahr 2003 zunehmend mit Tricks entgegenzutreten, um so doch den Weg in die Postfächer der Nutzer zu finden. So wurden vermehrt "legitime" Bestandteile in Spam-E-Mails eingebaut, um Bayesian-Filter zu umgehen oder zuletzt E-Mails per Zufall zusammengesetzt.

Vor allem habe aber auch die Zahl an Spam-E-Mails zugenommen, die den Anschein erwecken, von bekannten Unternehmen zu kommen. Über Antworten auf solche E-Mails erhoffen sich Spammer, vor allem an Informationen der entsprechenden Nutzer zu gelangen. Zudem hat die Zahl der Wurm- und Viren-E-Mails deutlich zugenommen.

Insgesamt, so Brightmail, seien einige Spams immer wieder in veränderter Form aufgetaucht, zu den "beliebtesten" Themen zählen dabei Angebot zur Vergrößerung einzelner Körperteile und andere Produkte für Erwachsene. Auf Platz zwei führt Brightmail Angebote für Medikamente gefolgt von Abwandlungen des "Nigerian Hoax" und Kreditangeboten.

Das Spam-Wachstum in 2003 war exponenziell, so Brightmail, und erwartet für 2004 einen Ansteig des Spam-Anteils auf rund 65 Prozent aller versendeten E-Mails im Internet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Anti-Virus
John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden

John McAfee ist tot in einer Gefängniszelle gefunden worden. Ihm drohte eine Auslieferung von Spanien in die USA.

Anti-Virus: John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden
Artikel
  1. Verbraucherzentrale zu Glasfaser: 100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend
    Verbraucherzentrale zu Glasfaser
    "100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend"

    Während alle versuchen, den Glasfaser-Ausbau zu beschleunigen, raten Verbraucherschützer, nicht für Tarife mit sehr hoher Bandbreite zu zahlen, die man angeblich gar nicht benötige.

  2. In eigener Sache: Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?
    In eigener Sache
    Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?

    Selten hat ein Ereignis die Arbeit so verändert wie Corona. Golem.de möchte von dir wissen, was das für dich bedeutet. Bitte nimm an der Umfrage teil - es dauert nicht lange!

  3. Bitcoin: Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern
    Bitcoin
    Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern

    Aufgrund des chinesischen Vorgehens gegen Kryptomining gibt es viele gebrauchte Bitcoin-Rigs auf dem Markt - deren größter Hersteller zieht Konsequenzen.

ihrgend ein Urmel 20. Feb 2004

Ja das mit den Spam nimmt wirklich böse formen an. Ich bekomme immer von so einer Elena...

gujeroo 29. Dez 2003

Lasst ihn einfach in Ruhe. Bei jedem Thema muss er irgendwie loswerden, daß er gegen...

Geek 23. Dez 2003

Na die bieten das als zusätzlichen Service an, der sich sicherlich auch abstellen läßt...

Mirko 23. Dez 2003

Ist alles verschlüsselt. EMails unterliegen dem Datenschutz (und dem Uhrheberrecht) und...

Ich 23. Dez 2003

Soweit ich weiss, unterhält Brightmail eine eindrucksvolle Anzahl von Spam-Fallen...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 87,61€ • 6 Blu-rays für 30€ • Landwirtschafts-Simulator 22 jetzt vorbestellbar ab 39,99€ • MSI Optix MAG272CQR Curved WQHD 165Hz 309€ [Werbung]
    •  /