Abo
  • Services:

Indien und Polen als IT-Alternative im Kommen?

Studie: Budgetsicherheit in Sachen IT kehrt zurück

Im kommenden Jahr rechnet bereits ein Drittel der IT-Manager mit höheren IT-Budgets als 2003 - ein Wert, der für das Jahr 2005 dann noch einmal leicht auf etwas über 38 Prozent steigen wird. Dies soll eine Zwischenumfrage zu den IT-Trends von Cap Gemini Ernst & Young (CGE&Y) in Deutschland ergeben haben. Auch die potenzielle Außer-Haus-Entwicklung von IT-Projekten im Ausland sei bei vielen Unternehmen stärker ins Interesse gerückt.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Bereitschaft, in IT zu investieren, steigt auch in Österreich", beobachtete Peter Laggner, Country Manager von Cap Gemini Ernst & Young Österreich, auch den hiesigen IT-Markt, "Business Intelligence ist auf dem Vormarsch, Portale bleiben auch weiterhin an erster Stelle." Laggner resümierte: "Langfristig wird es darauf ankommen, die IT wie jeden anderen Geschäftsbereich zu steuern. IT muss Mehrwert schaffen, die Leistung des Unternehmens erhöhen und ständig effizienter werden."

Inhalt:
  1. Indien und Polen als IT-Alternative im Kommen?
  2. Indien und Polen als IT-Alternative im Kommen?

Die Umfrage wurde schon einmal im Dezember 2002 IT-Entscheidern vorgelegt und nun nochmals von 60 Managern aus der damaligen Gruppe telefonisch beantwortet. Nach dieser Ende 2002 durchgeführten Vorgängerstudie in Deutschland planten viele Unternehmen für diesen Zeitraum noch Einsparungen ein. "Der Fokus vieler Unternehmen dürfte trotz des positiven Ausblicks in einer möglichst kostenneutralen Optimierung der IT-Infrastrukturen und Software-Anwendungen liegen", analysierte Laggner die Studienergebnisse. Vor allem die noch im vergangenen Jahr herrschende Verunsicherung in Sachen IT-Budgets soll verschwinden und Raum für Planungssicherheit schaffen. Heute seien es lediglich fünf Prozent, die die Investitionen für die kommenden Jahre nicht einschätzen können.

In der Befragung Ende 2002 konnten knapp 17 Prozent der IT-Leiter noch keine Aussage darüber treffen. Die damals geäußerte Unsicherheit bewahrheitete sich dann auch im Laufe des Jahres 2003. Nur etwas mehr als die Hälfte verfügte über das budgetierte Geld. Ein großer Teil der Unternehmen hat die Ausgaben kurzfristig angepasst: Einerseits wurde bei rund 12 Prozent der Befragten das Geld aufgestockt, andererseits musste rund ein Drittel mit weniger auskommen als geplant.

Indien und Polen als IT-Alternative im Kommen? 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Karin 02. Apr 2004

Osteuropa und Indien sind die führenden Regionen für Near- und Offshore. Aktuelle Studien...

c.b. 23. Dez 2003

Noch eine humorlose Mutante...

Raul-Paul-Saul 22. Dez 2003

Wenn an News in diese Richtung seit einiger Zeit verfolt, kommt man glaube ich auf den...

c.b. 22. Dez 2003

Der Gute hat permanent mit dem falschen Huf ersten Bodenkontakt. Wäre nicht das erste...

Treshhold 22. Dez 2003

Na, Du hast wohl den Witz an der Überschrift nicht ganz kapiert.


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

    •  /