Abo
  • Services:
Anzeige

Weihnachten: Mars-Landung wird online übertragen

Beagle 2 schon vom Mars Express getrennt

Wer zu Weihnachten nichts Besseres zu tun hat als auf den Monitor zu starren, kann die Landung der europäischen Marsmission live im Internet verfolgen. Zwischen dem 24. und 25. Dezember 2003 wird ein Livestream auf einer weltweit verteilten Streaming-Serverfarm verteilt.

Anzeige

Sollte alles gut gehen, wird die Mars-Sonde Beagle 2 auf der Oberfläche des Mars landen und dann den Boden sowie die Atmosphäre des Planeten erforschen. Die Trennung zwischen dem Transport-Gerät Mars Express und Beagle 2 am 19. Dezember 2003 war bereits erfolgreich.

Das nur 60 kg wiegende Landegerät soll früh morgens am 25. Dezember auf der Oberfläche des Mars ankommen. Die wichtigsten Phasen der Landung sollen im Fernsehen (z.B. per Astra-2C-Satellit auf ESA TV) sowie als Livestream auf mars.esa.int zu sehen sein.


eye home zur Startseite
malkiv 22. Dez 2003

Der Beagle-Köter landet um 3:54 MEZ, die ersten Signale können von ihm aber erst um 6...

Jürgen 22. Dez 2003

Ich meine natürlich, wenn da steht: Wir landen um 5:00 MEZ. Dann werden die Bilder nicht...

Jimbo 22. Dez 2003

Wenn Du das so siehst dann lebst Du in der Vergangenheit und nichts ist Live. Denn alles...

Jürgen 22. Dez 2003

Ich kann mir nicht vortsellen, dass es live ist, da die Bilder ja eine zeitlang zu uns...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Frankfurt
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,99€
  2. Gutscheincode PLUSBAY (maximaler Rabatt 50€, nur Paypal-Zahlung)
  3. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    ML82 | 04:59

  2. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    maxule | 04:43

  3. Gute Wahl

    Ach | 04:38

  4. Re: Wie das zertifiziert wurde ist sehr leicht...

    ML82 | 04:00

  5. Ich bin mittlerweile wieder Windows/OSX Nutzer.

    ilovekuchen | 02:43


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel