Abo
  • Services:

BlackBerry für PalmOS-Geräte kommt Mitte/Ende 2004 (Update)

PalmSource und RIM entwickeln BlackBerry-Software für Palm OS

Dass PalmSource und Research in Motion (RIM) gemeinsam an einem Software-Client arbeiten, der RIMs mobilen E-Mail-Dienst BlackBerry auch auf Smartphones und PDAs mit PalmOS nutzbar macht, ist schon seit Mai 2003 bekannt. Nun ist aber angegeben worden, dass die in Entwicklung befindliche BlackBerry-Connectivity-Lösung für PalmOS-Lizenznehmer bis zur zweiten Jahreshälfte 2004 fertig sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Software sollen die Kunden ihre PalmOS-basierten PDAs und Smartphones über dieselbe mobile E-Mail-Push-Architektur und Infrastruktur an den BlackBerry-Enterprise-Server anschließen können, die derzeit noch speziellen BlackBerry-PDAs vorbehalten ist. Auch für Symbian-Smartphones und WindowsCE-Geräte wurde bereits im März 2003 eine BlackBerry-Unterstützung angekündigt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

"Mit der Entwicklung von BlackBerry-Connectivity für PalmOS bieten wir unseren Lizenznehmern und Carrier-Partnern eine stabile Lösung und zeigen unser Engagement hinsichtlich mobiler Daten und Unternehmenslösungen", so David Nagel, President und CEO von PalmSource. Man glaube, dass PalmOS zusammen mit BlackBerry-Vernetzung den wachsenden Bedürfnissen der eigenen Kunden und PalmOS-Entwickler entspreche.

Über ein Abkommen bezüglich des Vertriebs der BlackBerry-Connectivity-Lösung soll zu einem späteren Zeitpunkt verhandelt werden.

In Deutschland bieten O2, T-Mobile und Vodafone jeweils auf BlackBerry basierende E-Mail-Push-Dienste über GSM/GPRS an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-15%) 23,79€
  3. (-80%) 11,99€
  4. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

JKy 20. Dez 2003

Lotus Notes 6 wird schon lange unterstuetzt. Notes 6.5 geht auch schon auf den Mail...

Target 19. Dez 2003

Wir benutzen schon seit einem 3/4 Jahr diese äusserst tollen Blackberrys und verwenden...

Luke 19. Dez 2003

vodafone bietet ebenfalls den blackberry. sogar mit einer lösung für exchange/notes freie...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /