Warcraft III überschreitet Millionen-Marke auch in Europa

Neuer Verkaufsrekord für Blizzard

Das erfolgsverwöhnte Entwickler-Studio Blizzard (u.a. Starcraft, Diablo, Warcraft) kann einmal mehr einen Verkaufsrekord melden: Wie jetzt bekannt wurde, hat sich der im Juli 2002 veröffentlichte Strategie-Titel Warcraft III alleine in Europa über eine Million Mal verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Warcraft III
Warcraft III
Seit der Veröffentlichung des ersten Warcraft-Spiels 1994 konnten von den Spielen der Serie damit weltweit bereits über 11 Millionen Exemplare abgesetzt werden. Die Verkaufszahlen von Warcraft III wurden Mitte 2003 durch die Veröffentlichung des Add-Ons The Frozen Throne nochmals zusätzlich angekurbelt. Beide Titel sind mittlerweile zum Budget-Preis erhältlich und verkaufen sich weiterhin recht ansehnlich. 2004 will man den Erfolg der Serie mit dem Online-Rollenspiel World of Warcraft noch weiter ausbauen.

Mehr Informationen zu Warcraft III im Golem.de-Test.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  2. Sea of Thieves: Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge
    Sea of Thieves
    Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge

    Die solo spielbare Kampagne Sea of Thieves: A Pirate's Life schickt Freibeuter in den Fluch der Karibik mit Jack Sparrow und Davy Jones.
    Von Peter Steinlechner

  3. Verdi: Streik am Amazon-Prime-Day an sieben Standorten
    Verdi
    Streik am Amazon-Prime-Day an sieben Standorten

    Seit über acht Jahren wollen die Verdi-Mitglieder bei Amazon einen Tarifvertrag. Und kein Ende ist abzusehen.

HarlekinAlpha 26. Dez 2003

Du bist ja sehr überzeugt...aber ich möchte mich auch gerne einmal dazu äußern. Ich bin...

inu 22. Dez 2003

gleichfalls, bitte Ich hab Argumente genannt, die man zum Teil anstreiten darf, zum teil...

Der_Allemacher 21. Dez 2003

Ich kaufe ehrlich gesagt kein Spiel blind, weil 50 Euro sind einfach zuviel Geld, als das...

tux 20. Dez 2003

dem muß ich widersprechen... auf die paar halbwegs aktuellen Spiele (also neuer als Quake...

Granini 20. Dez 2003

Blizzard ist neben ID-Software eine der Firmen bei denen man blind alle Spiele kaufen...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /