Abo
  • Services:
Anzeige

Sober.B wehrt sich gegen Anti-Viren-Tools

Neuer Wurm setzt auf aktuelle deutschsprachige Betreffzeilen

Anti-Viren-Hersteller warnen vor einer neuen Variante des Sober-Wurms, den sie "Worm/Sober.B" oder "W32/Sober.b@MM" getauft haben. Sober.B verbreitet sich per E-Mail, wobei die Dateigröße des Attachments zwischen 54 und 60 KByte variiert. Auch die Betreffzeilen sind unterschiedlich und recht aktuell.

Anzeige

Wird das Attachment der E-Mail ausgeführt, erscheint eine gefälschte Messagebox mit der Fehlermeldung "Header is missing". Im Hintergrund kopiert sich Worm/Sober.B an diverse Stellen im Windows-Systemverzeichnis. Sober.B sammelt auf dem System enthaltende E-Mail-Adressen in der Datei "mscolmon.ocx" und versendet sich über eine eigene STMP-Engine.

Dabei verwendet Sober.B diverse Betreffzeilen und Mail-Texte, unter anderem "Re: George W.Bush plans new wars", "Ich habe Sie Ge-hackt", "You Got Hacked" und "Fwd: Der Kannibale von Rotenburg".

Der Wurm startet sich generell in zwei Instanzen, wobei der eine Prozess den jeweils anderen Prozess mit "exklusivem Zugriff" öffnet. Ist der Wurm aktiv, können daher die infizierten Dateien von den meisten Antivirenscannern nicht mehr gescannt werden, da kein Zugriff auf das System gestattet wird. Beendet man einen der Prozesse, erkennt das der zweite Prozess und startet über die vom Wurm erstellte Datei spooler.exe den zweiten Wurm-Prozess neu.

Wird versucht, den Run-Eintrag in der Windows Registry zu entfernen, während der Wurm noch aktiv ist, schreibt dieser sich automatisch wieder in die Registry. Dies erfolgt mit Hilfe eines Visual-Basic-Timer-Objekts, welches in Intervallen die Registry des Run-Eintrags abfragt, berichtet unter anderem H+BEDV, deren Tools - wie die der meisten anderen Anti-Virenhersteller auch - den Wurm mittlerweile erkennen und beseitigen können.


eye home zur Startseite
Yannik 22. Dez 2003

Nö, natürlich gehe ich darauf nicht ein :-) Grüße Yannik

Jörg D 20. Dez 2003

Na, das ist vielleicht ein Kuhhandel. Glaubst Du wirklich, Yannik würde darauf eingehen?

sansan 19. Dez 2003

Na Gott sei dank...hab erst letzte Woche AntiVir deinstalliert und AVG installiert...*g*

Martin 19. Dez 2003

Jo, und in den zukünftigen Windowsversionen darf dann auch nur Software installiert...

Maxxu 19. Dez 2003

Ja, wenn man es so sieht :-) allerdings sei angemerkt, dass Unternehmen wie Adobe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. über Hays AG, München
  4. GIGATRONIK München GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 29,99€ + 5,99€ Versand (günstiger als die schlechtere Nicht-PCGH-Version)
  2. ab 649,90€
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: blödsinn

    Ach | 00:05

  2. Re: Egal

    Gandalf2210 | 16.10. 23:55

  3. leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1 bei...

    devman | 16.10. 23:47

  4. Re: So sieht das Ende aus

    derJimmy | 16.10. 23:44

  5. Re: Geothermie...

    TC | 16.10. 23:43


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel