Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft stellt Windows 2000 Server ein

Verkauf wird stufenweise ab 1. April 2004 zurückgefahren

Microsoft kündigte jetzt an, ab 1. April 2004 schrittweise den Verkauf von Windows 2000 Server und Windows 2000 Advanced Server sowie der Windows 2000 Client Access Licenses (CALs) einzustellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software sei mittlerweile mehr als vier Jahre auf dem Markt, mit Windows Server 2003 habe man zudem den Nachfolger bereits eingeführt. Ab 1. April 2004 werden zunächst Windows 2000 Server und Windows 2000 Advanced Server nicht mehr als Retail-Produkte über Wiederverkäufer sowie in Form von Volumen-Lizenzen erhältlich sein, so Microsoft in einem entsprechenden Info-Dokument.

Stellenmarkt
  1. Optimol Instruments Prüftechnik GmbH, München
  2. MEPA- Pauli und Menden GmbH, Bonn

Ab 2. November 2004 soll dann zudem der Verkauf über OEM-Kanäle eingestellt werden, was auch Windows 2000 Datacenter betrifft. Ab 1. November 2005 wird dann auch der Verkauf über Systementwickler eingestellt, vom 1. April 2006 an wird es keine CD-Kits mehr geben.

Wer die Software länger nutzen will, kann Lizenzen für Windows Server 2003 erwerben und dann auf die ältere Version "downgraden".



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 0,49€
  3. 4,99€
  4. 17,99€

thorsten 23. Jan 2004

also echt... NT weiterzuentwickeln wäre zu teuer gewesen. der 2003 wurde in der...

c.b. 20. Dez 2003

...auf welche Weise eine, mal wieder klassische Pseudoveränderung, Manipulation oder...

jeej.de 20. Dez 2003

genau :)

Fitz 19. Dez 2003

Falsch zOS und OS/390 * grins* MfG fitz

Fitz 19. Dez 2003

Genau !!! :-))


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /