Abo
  • Services:
Anzeige

Linux Terminal Server Projekt 4.0 erschienen

LTSP 4.0 wartet mit eigenem Build-System auf

Das Entwickler-Team des Linux-Terminal-Server-Projekts (LTSP) hat jetzt offiziell Version 4.0 des LTSP-Software-Pakets veröffentlicht. Dieses enthält alle notwendigen Komponenten, um auf Basis von Linux ein Netzwerk mit festplattenlosen ThinClients aufzusetzen. Auf diese Weise lassen sich z.B. Computerpools in Schulen mit preiswerten, aber dennoch leistungsfähigen Arbeitsplatzsystemen einrichten.

Anzeige

Da bei entsprechenden Installationen die eigentliche Software auf einem zentralen Server ausgeführt wird, können auch ältere Arbeitsplatzrechner wie 486er-PCs ohne Probleme weiter verwendet werden. Zudem kann das gesamte Netzwerk zentral verwaltet und neue Software sowie Updates eingespielt werden.

Das LTSP in der Version 4.0 verspricht eine deutlich vereinfachte Installation und Konfiguration und verwendet das LTSP Build Environment (LBE). Statt wie bisher Binärpakete anderer Distributionen zu verwenden, kann die Software nun auf einfache Art und Weise direkt aus den Quelltexten übersetzt werden. Zudem wird es damit möglich, Applikationen auch lokal auf den Clients zu bauen. Das LTSP 4.0 ist in diversen Sprachen verfügbar und kann serverseitig mit nahezu allen aktuellen Linux-Distributionen verwendet werden. Ein einzelner Server kann dabei über 100 Clients bedienen. Je mehr User dabei die gleiche Software verwenden, desto höher wird die Effizienz des Systems.

LTSP 4.0 kann direkt aus dem Internet installiert werden, künftig sollen aber auch RPM- und Debian-Pakete zur Verfügung stehen. Mit K12LTSP ist außerdem die speziell für den Einsatz in Schulen zugeschnittene LTSP-Version ebenfalls in der Version 4.0 erschienen.


eye home zur Startseite
Karsten 19. Dez 2003

Die Frage an sich ist nicht sehr sinnvoll? Sie müsste lauten: "Frei oder unfrei?" Denn...

_ 19. Dez 2003

Steht doch auf der Website http://ltsp.org/ unter "License": http://ltsp.org/license.txt

HuntingHigh 19. Dez 2003

weis anscheinend keiner ... ;-( Hauptsache gemeldet ...

TAFKAR 19. Dez 2003

Klingt interessant. Ist das ein Open Source Projekt?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Remira GmbH, Bochum
  2. astora GmbH & Co. KG, Kassel
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mittelerde Collection 25,97€)
  2. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroroller

    Einstieg in die Elektromobilität ab 2.000 Euro

  2. Virtuelle Maschinen

    Parallels Desktop 13 holt Touch Bar in Windows

  3. Assassin's Creed Origins Angespielt

    Ermittlungen in der stinkenden Stadt

  4. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  5. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  6. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  7. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  8. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  9. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  10. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Freue mich schon drauf

    DieSchlange | 08:30

  2. Gibts nicht schon diverse Baumarkt-Elektroroller?

    TrollNo1 | 08:30

  3. Re: Grundsätzlich doch eher uninteressant

    AndyMt | 08:29

  4. Re: Der Nutzer will eigentlich...

    ve2000 | 08:26

  5. Re: Wenn man denn Laden könnte...

    Azzuro | 08:25


  1. 07:45

  2. 07:30

  3. 07:15

  4. 18:04

  5. 17:49

  6. 16:30

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel