Abo
  • Services:
Anzeige

Panasonics Kreuzung aus GameCube und DVD-Player eingestellt

Gerät wurde nie außerhalb Japans verkauft

Panasonic hat angekündigt, dass der so genannte "Q" ab sofort nicht mehr produziert wird. Bei dem Gerät handelt es sich um eine Kombination aus GameCube-Konsole und DVD-Player.

Anzeige

Panasonic hatte das ungewöhnliche, exklusive Gerät Anfang 2002 auf dem japanischen Markt eingeführt; der Produktionsstopp dürfte nun dafür sorgen, dass die Konsole bei Videospiel-Fans schon bald einen hohen Sammlerwert genießt.

Panasonic Q
Panasonic Q

Auf Grund des im Vergleich zum "normalen" GameCube sehr hohen Preises wurde von Beginn an nur eine sehr begrenzte Anzahl an Geräten abgesetzt, was letztendlich auch zu der Entscheidung von Panasonic geführt haben dürfte. Zudem begrenzte man sich auch auf den asiatischen Markt - in Europa und den USA war der 'Q' nie offiziell erhältlich.


eye home zur Startseite
Peter 19. Dez 2003

http://www.lik-sang.com/info.php?category=77&products_id=1575

otokohito 18. Dez 2003

So einfach ist es nicht. Japan hat NTSC, wir in DE haben PAL..

MNO 18. Dez 2003

Neu und Sammlerzustand ?? Wie kann ein umgebautes Gerät einen Sammlerzustand haben. (Bsp...

sHiDDz 18. Dez 2003

ihr braucht nur nen spannungswandler

Malte1019 18. Dez 2003

Japan hat den selben Regio-Code wie Europa . daher sollten auch in Europa gekaufte DVDs...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WBS Training AG, deutschlandweit (Home-Office)
  2. flexis AG, Chemnitz
  3. HUGO BRENNENSTUHL GMBH & CO KOMMANDITGESELLSCHAFT, Tübingen-Pfrondorf
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. degeneration...

    Prinzeumel | 06:23

  2. Re: Nur in Verbindung mit MS Store

    ustas04 | 06:23

  3. Re: Wer könnte jetzt auf Linux migrieren?

    hum4n0id3 | 06:17

  4. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    ArcherV | 06:15

  5. Re: Günstiger?

    Ovaron | 06:11


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel