Abo
  • Services:
Anzeige

CCC: Berliner Blinkenlights kommen wieder

Wieder Animationen einschickbar

Vom 22. Dezember 2003 bis zum 04. Januar 2003 kehrt die Lichtinstallation Blinkenlights wieder in das Haus des Lehrers am Berliner Alexanderplatz zurück. Das Motto lautet gemäß der Namensgebung der Matrixfilme "Blinkenlights Reloaded".

Anzeige

Über die Weihnachtsfeiertage bespielt der CCC das noch in Sanierung befindliche Haus des Lehrers erneut und nach dem bekannten Rezept. Eine neue Version von BlinkenPaint erlaubt das Erstellen von Animationen, die Pong und die Loveletters können wieder über das Telefon abgerufen werden.

Die Telefondienste stehen unter der Rufnummer 0190-987654 bereit. Ein Anruf kostet 1,24 Euro pro Minute bei fairer sekundengenauer Abrechnung. Die Einnahmen fließen als Spende an den CCC zur Deckung der Betriebskosten, damit Blinkenlights auch in Zukunft werbefrei bleibt.

Blinkenlights
Blinkenlights

Blinkenlights Reloaded setzt die Technologie ein, die auch schon für die Installation Arcade im letzten Jahr in Paris genutzt wurde und die auch "Graustufen" simulieren kann.

Mit dem Programm BlinkenPaint kann man kleine Animationen entwickeln, als Textdatei (BML) abspeichern und als Attachment an movies@blinkenlights.de schicken. Wenn der Film ein "Blinkenlights Loveletter" - eine Liebesbotschaft - ist und man einen Freischaltcode für das Telefon erhalten möchte, um den Film jederzeit selbst aufrufen zu können, schickt man den Film stattdessen an loveletters@blinkenlights.de.

Weitere Infos erhält man unter www.blinkenlights.de/reloaded.de.html.


eye home zur Startseite
Martin F. 18. Dez 2003

Nö, das stimmt schon. Dauert nur etwas ...

Bluemeus 18. Dez 2003

ack!

Blindside 18. Dez 2003

hm, manchmal gibt es Anglizismen die es eher auf den Punkt bringen, aber wahrscheinlich...

knock 18. Dez 2003

full ack und attachment ist etwas eindeutiger als Anhang.. See Home und Heimat ;-)

Blindside 18. Dez 2003

Ist doch complete egal. Die meisten User sind doch total used to it. Ab einem bestimmten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  4. PiSA sales GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,00€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, GTA 5 24,99€, Rainbox Six Siege 17,99€, Urban Empire 9...
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Kameralinse auch abgeklebt?

    Typhlosion | 08:16

  2. Re: Netzneutralität gab es nie

    basil | 07:57

  3. Bandbreite statt Datenvolumen

    Kalihovic | 07:56

  4. Datacollector

    VigarLunaris | 07:55

  5. USK 12?

    gbpa005 | 07:54


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel