Spieletest: Terminator 3 - Mieser Lizenz-Shooter

Uninspiriertes Action-Game mit dem Terminator

Schlechte Computer-Spielumsetzungen bekannter Kinofilme gibt es viele, trotzdem gelingt es einigen Titeln immer wieder, die ohnehin schon äußerst niedrigen Erwartungen nochmals grandios zu unterbieten. Terminator 3: Krieg der Maschinen ist ein perfektes Beispiel hierfür - derart uninspirierte Shooter-Kost haben PC-Spieler schon lange nicht geboten bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer erwartet hätte, dass das Spiel die Storyline des Films nacherzählt oder zumindest eine parallele Geschichte entwirft, wird schon nach den ersten Spielminuten überrascht werden: Atari hat sich nämlich kurzerhand eine Geschichte gespart - anstatt einer zusammenhängenden Kampagne gibt es sowohl im Einzel- als auch im Mehrspielermodus nur zahlreiche uninspirierte Gefechte auf wechselnden Karten.

Inhalt:
  1. Spieletest: Terminator 3 - Mieser Lizenz-Shooter
  2. Spieletest: Terminator 3 - Mieser Lizenz-Shooter

Screenshot #1
Screenshot #1
Terminator 3 orientiert sich dabei an Spielen wie Battefield 1942, allerdings ohne auch nur entfernt deren Klasse zu erreichen. So wählt man im Solo-Modus eine von zwölf Karten aus, entscheidet sich, ob man für die Menschen oder die Terminatoren in die Schlacht zieht, und darf sich dann - von einer Reihe strohdummer Bots begleitet - langweilige Gefechte in noch langweiligeren Szenarien liefern. Die Gefechte spielen zwar an unterschiedlichen Schauplätzen, die mal mehr, mal weniger apokalyptische Stimmung erzeugen wollen, ihr Design ist trotzdem kaum der Rede wert: Zahlreiche Sackgassen, wenige Details und kaum Raum für taktisches Vorgehen verleiden einem jedes einzelne Szenario recht schnell.

Screenshot #2
Screenshot #2
Spielt man als Maschine, hat man zudem noch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen: Alles wird auf einmal nur noch in Rot-Tönen dargestellt - ein unnützes Gimmick, das sich natürlich auch nicht deaktivieren lässt. Angesichts der langweiligen Grafiken ist es allerdings auch kein Verlust, wenn man sie nicht mehr richtig zu Gesicht bekommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Terminator 3 - Mieser Lizenz-Shooter 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Doc Muratto 18. Okt 2005

Habe mir aus Frust über diese tollen neuen Spiele von heute vor einem Jahr Emulatoren...

Kimbote 06. Feb 2004

"primitiv" - ich meine eher kitschig, billig, lächerlich. Keine Ahnung warum ich darauf...

Kimbote 06. Feb 2004

Es war ja wohl absehbar wie dieser Film rauskommt. Ich meine, der lang ersehnte dritte...

Der_Allemacher 28. Dez 2003

Geb ich dir recht, nur kaufen werde ich es nicht, so lange ich nicht auch mal die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mit Aliens reden
Quantenkommunikation soll interstellar möglich sein

Mithilfe von Quanten soll es möglich sein, über interstellare Distanzen Informationen auszutauschen und mit Aliens zu reden.

Mit Aliens reden: Quantenkommunikation soll interstellar möglich sein
Artikel
  1. Lennart Poettering: Systemd-Gründer wechselt offenbar zu Microsoft
    Lennart Poettering
    Systemd-Gründer wechselt offenbar zu Microsoft

    Der einflussreiche Entwickler Lennart Poettering hat offenbar den Linux-Distributor Red Hat verlassen und wechselt zur Konkurrenz.

  2. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
     
    Mobile Device Management mit Microsoft Intune

    Neben PCs sind mobile Endgeräte aus vielen Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Der Onlinekurs der Golem Karrierewelt zu Microsoft Intune hilft, ihren Einsatz zu optimieren.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Marriott International: Hotelkette von Datenleck betroffen
    Marriott International
    Hotelkette von Datenleck betroffen

    Die Hotelkette Marriott International vermeldet das dritte Datenleck innerhalb von vier Jahren. Auch Kredikartendaten sind betroffen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • LG OLED TV 77" 120 Hz günstig wie nie: 2.399€ • Amazon-Geräte günstiger • AMD Ryzen 5 günstig wie nie: 125€ • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI 31,5“ 165Hz 369€) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /