4MBO stellt Geschäft mit PCs und Notebooks ein

Rückläufige Nachfrage und hoher Wettbewerbsdruck machen Ausstieg unausweichlich

Plus-PC-Hersteller 4MBO stellt das Geschäft mit PCs und Notebooks Ende 2003 ein. Künftig will sich 4MBO auf das profitable Aktionsgeschäft mit Consumer Electronics konzentrieren. Der Wettbewerbsdruck und die Preiskämpfe der PC-Anbieter um das knapper gewordene Budget der Verbraucher in den vergangenen Monaten hätten sich verschärft, begründen Vorstand und Aufsichtsrat des Unternehmens den Schritt.

Artikel veröffentlicht am ,

Auslöser für den schnellen Ausstieg war ein dramatischer Umsatzrückgang im PC-Bereich im vierten Quartal 2003. Discounter und Elektronikfachmarktketten haben das Volumen ihrer vorweihnachtlichen PC-Aktionen um bis zu 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurückgefahren - trotz positiver Bewertung der 4MBO-PCs durch die Computerfachpresse, so 4MBO. Ursache für diesen Markteinbruch sei letztendlich die anhaltende Kaufzurückhaltung der Konsumenten. Da aber große Aktionsvolumina die Voraussetzung dafür sind, um mit Discount-Computern Gewinne zu erzielen, sei das PC-Geschäft mit verringerten Stückzahlen für 4MBO nicht mehr rentabel.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (w/m/d)
    Caesar & Loretz GmbH, Hilden
  2. Defence Spezialist (m/w/d) Informationssicherheit
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
Detailsuche

Daran werde sich auch in Zukunft wenig ändern, zumal der Markt für PCs inzwischen eine gewisse Sättigung erreicht habe. Der Ausstieg aus dem IT-Geschäft sei damit unvermeidlich, so 4MBO.

Durch die Schließung des IT-Bereichs wird sich der Konzernumsatz im kommenden Jahr im Vergleich zum Vorjahr voraussichtlich mehr als halbieren: 2002 trug die Produktgruppe "Computer und Peripherie" noch rund 60 Prozent zum Konzernumsatz von 287,0 Millionen Euro bei. Der Ausstieg aus dem PC-Geschäft werde aber auch zu Entlassungen führen und Schließungskosten nach sich ziehen. Auswirkungen auf das Jahresergebnis 2003 des 4MBO-Konzerns könnten aber erst zu Beginn des neuen Jahres abgeschätzt werden.

Seine Zukunft sieht 4MBO nun im Aufspüren und schnellen Vermarkten innovativer Consumer Electronics. Dieser Produktbereich habe sich bereits in den ersten neun Monaten das Jahres 2003 positiv entwickelt. Auf Grund der starken Nachfrage nach günstigen Consumer-Electronics-Produkten hat zum Beispiel die Produktgruppe "Haushaltselektronik" ein deutliches Plus erzielt. Auch die Produktgruppen "Fotografie" und "digitale Unterhaltungselektronik" sowie das neue Geschäftsfeld "interaktives Fernsehen" verzeichnen laut 4MBO im Jahr 2003 erfreuliche Zuwächse.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin: Moba Pokémon Unite startet schon bald
    World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin
    Moba Pokémon Unite startet schon bald

    Sonst noch was? Was am 18. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

maikkassner 04. Mär 2005

Hallo! Auch ich habe einen Rechner von dieser Firma und war auch zufrieden...

Dödel 17. Dez 2003

Kann es sein, dass die Servicekosten für Billig-PCs mit Billig-Komponenten zu hoch...

PC-Käufer 17. Dez 2003

Das sehe ich auch so. Ich habe einen PC von Plus bzw. 4MBO und mit vollends zufrieden...

HarlekinAlpha 17. Dez 2003

Eigentlich schade so gab es zumindest noch einen ernst zu nehmenden Konkurrenten für...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /