Abo
  • IT-Karriere:

Das iPod-Buch - Umfassendes Nachschlagewerk zum MP3-Player

Galileo Press bringt Buch zum Kult-Objekt

Kein anderer MP3-Player genießt weltweit so große Popularität wie der iPod - das kleine weiße Gerät wurde mittlerweile über eine Million Mal verkauft und ist für viele Apple-Anhänger mehr als nur ein bloßes Musikabspielgerät. Kein Wunder also, dass der iPod auch der erste MP3-Player ist, dem gleich ein eigenes Buch gewidmet wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf 279 Seiten befassen sich die Autoren Sönke Jahn und Matthias Kremp mit praktisch allem, was man über den iPod so herausfinden kann - angefangen bei einer kurzen Vorstellung der bisherigen Modelle über die grundlegende Bedienung bis hin zu einer umfangreichen Auflistung aller relevanten Audio-Formate und den Zusatzfunktionen des iPods. Viele Kapitel sind dabei sicherlich vor allem für Neueinsteiger interessant - wie sich der iPod am besten mit Musik füttern lässt, auf welche Weise man am besten den Datenabgleich mit dem Computer organisiert oder wie man vom iPod nicht unterstützte Formate konvertiert, dürften die meisten versierteren Anwender schon wissen.

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, Mannheim (Home-Office möglich)
  2. KION Group IT, Hamburg

Dennoch gibt es auch für erfahrene iPod-Besitzer noch eine Reihe interessanter Informationen, da unter anderem zahlreiche - sowohl freie als auch kostenpflichtige - Software vorgestellt wird, mit der sich der Funktionsumfang des iPod erhöhen lässt. Die Autoren gehen dabei nicht nur auf Programme zum Synchroniseren, Spielen oder Speichern von persönlichen und Kalenderdaten ein, sondern beschreiben etwa auch, wie sich der iPod nicht nur unter Windows und Mac, sondern auch unter Linux ansprechen lässt oder als E-Book-Reader verwendet werden kann.

Äußerst umfangreich und informativ ist auch die Zusammenfassung des aktuell erhältlichen Zubehörs für den iPod sowie der eher kurze Abschnitt, der die mögliche Zukunft des Kultobjektes beschreibt. Sympathisch an dem Buch ist der sehr lockere und leichte Grundton der Autoren, der es vor allem technisch weniger versierten Anwendern möglich macht, sämtlichen Angaben einfach zu folgen. Zudem sind die Schreiber bei aller Liebe zum Produkt nicht so verblendet, alles am iPod toll zu finden - auf Probleme wie etwa den nicht auswechselbaren Akku wird durchaus eingegangen.

"Das iPod-Buch" (ISBN 3-89842-448-0) ist bei Galileo Design erschienen und seit kurzem im Handel zum Preis von 22,- Euro verfügbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  3. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

marco 11. Jan 2004

2 oder 3 mb sind mir egal... löl dann sind dir 20 oder 30 gb ja uach egal... jaja...

smokythedope 29. Dez 2003

Hi da gibt bildchen zum akkutausch -> http://www.ipodbattery.com/ipodinstall.htm ich...

sonic 17. Dez 2003

ist aber immer das selbe: zu jedem Thema schreit einer dass das Ding eh schlecht ist und...

Firestorm 17. Dez 2003

Ok, dann is er genehmigt *gg*

Roliboli 17. Dez 2003

Wenn ich nur Musik hören wollte hätte ich den Archos natürlich nie geholt!! Aber ich...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /