Abo
  • Services:

PalmOne kündigt schnellere Java-Runtime auch für Treo 600 an

Entwickler-Preview von ARM-Java-Runtime und Toolkit bereits erhältlich

Während es für Besitzer von PalmOnes PDA-Modellen der Tungsten-Serie bereits Java-Unterstützung gibt, soll dies im Frühjahr 2004 auch für das Smartphone Treo 600 gelten. Dann wird es für die Geräte auch die Java 2 Micro Edition als echte ARM-Runtime und Entwicklerpaket geben - Letzteres ist nun schon als Beta für Entwickler verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei handelt es sich um eine neue Version von IBMs "WebSphere Micro Environment Toolkit for Palm OS Developers", das bereits eine leistungsfähigere Runtime mit Unterstützung für die neuen Java-Standards mit sich bringt: Während IBMs WebSphere Micro Environment bisher mit Unterstützung für die Java-Spezifikationen "Connected Limited Device Configuration" (CLDC) 1.0 und "Mobile Information Device Profile" (MIDP) 1.0 noch im "Palm Application Compatibility Environment" (PACE) läuft, soll die kommende Version mit CLDC-1.1/MIDP-2.0 ohne Umwege auf die ARM-Prozessoren der Tungsten-PDAs und des Treo 600 zugreifen und somit Java-Anwendungen deutlich schneller ausführen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Osnabrück
  2. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm

Während CLDC 1.1 und MIDP 2.0 eine "Fünf-Wege-Navigation" inkl. CDMA/1XRTT- und GSM/GPRS-Netzwerk-Unterstützung auf dem Treo 600 ermöglichen, können die MIDP-2.0-Anwendungen erstmals auch die höheren Display-Auflösungen der Tungsten-Geräte ausnutzen. Mit Hilfe des Entwicklerpakets können gleichzeitig Java-MIDlet-Anwendungen für PalmOne-Geräte und normale PalmOS-Anwendungen entwickelt werden; auch die Anpassung von bestehenden Java-MIDP-Anwendungen für Tungsten/Treo600 soll damit möglich sein. Das "WebSphere Micro Environment Toolkit for Palm OS Developers" kann mit J2ME-kompatiblen Java-Entwicklungsumgebungen wie Borland JBuilder, SunONE Studio und Simplicity for Mobile Devices genutzt werden.

Die Beta-Version ermöglicht das Design und den Test von Anwendungen, bevor die End-Benutzer-Laufzeitumgebung im Frühling 2004 veröffentlicht wird. Das MIDP 2.0 Toolkit steht in der Beta-Version für angemeldete Entwickler kostenlos zum Download unter www.palmone.com/java von PalmOne zur Verfügung. Die neue Runtime soll ab Frühjahr 2004 als Download zur Verfügung stehen, Endanwender mit Treo-600-Geräten müssen voraussichtlich 5,99 US-Dollar dafür zahlen. Gleiches gilt für Tungsten-Besitzer, die ihren PDA vor dem 1. Oktober 2003 gekauft haben und die MIDP-1.0-Runtime noch nicht erworben haben. Für ab 1. Oktober 2003 verkaufte Tungsten wird die Runtime kostenlos vergeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /