• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Bilder zum vielversprechenden Shooter Far Cry

Spiel soll im ersten Quartal 2004 erscheinen

Ubi Soft hat neue Screenshots zu dem mit Spannung erwarteten Ego-Shooter Far Cry veröffentlicht. Das von den Coburger Crytek Studios entwickelte Spiel konnte vor allem auf Grund optischer Brillanz bereits einige Vorschusslorbeeren einheimsen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Crytek erreicht nach eigenen Angaben durch den Einsatz der selbst entwickelten CryEngine vor allem hinsichtlich des Detailgrades und der Weitsicht deutlich bessere Ergebnisse als andere Shooter. Zum Einsatz kommt dabei das Polybump-Verfahren, das die Bildqualität von 3D-Rendergrafiken in Echtzeitanimationen erhöhen und gleichzeitig die für diese Prozesse in herkömmlichen Bearbeitungsprozessen anfallenden großen Datenmengen deutlich minimieren soll. Die Technologie ermöglicht laut den Entwicklern so die Integration einer größeren Anzahl an Spielfiguren sowie außergewöhnliche Schatteneffekte.

Screenshot #2
Screenshot #2
In Far Cry übernimmt der Spieler die Rolle eines auf einer Südseeinsel um sein Überleben kämpfenden Helden, der in ein verworrenes Verschwörungsszenario hereingezogen wurde und nun sehen muss, wie er da wieder halbwegs unbeschadet herauskommt. Allerdings muss man sich noch ein bisschen gedulden - laut Ubi Soft erscheint das Spiel irgendwann im ersten Quartal 2004.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3.499€ (Vergleichspreise ab 4.399€)
  2. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  3. (Huawei Matebook D 14 Zoll, Full HD + Freebuds 3 für 699€ und Huawei Matebook D 15 Zoll, Full...

Andy 17. Dez 2003

Es hat doch damals mit der TechDemo, damals noch mit dem Namen X-Isle, für N-Vidia...

censorshit 17. Dez 2003

Man hätte sicherlich eine Engine lizensieren können, aber so hat man noch einen Trumpf...

burzum 16. Dez 2003

Und du ein Eimer. Schwachsinn, bei irgendwelchen Kellerkindern ist das vielleicht der...

Peter 16. Dez 2003

Du bist echt ein EI !! Jammern jammern jammern. Außerdem ist die Grafik sehr wohl sehr...

fannt 16. Dez 2003

XBOX: ja PS2: eventuell..


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

    •  /