Abo
  • Services:

Neue Bilder zum vielversprechenden Shooter Far Cry

Spiel soll im ersten Quartal 2004 erscheinen

Ubi Soft hat neue Screenshots zu dem mit Spannung erwarteten Ego-Shooter Far Cry veröffentlicht. Das von den Coburger Crytek Studios entwickelte Spiel konnte vor allem auf Grund optischer Brillanz bereits einige Vorschusslorbeeren einheimsen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Crytek erreicht nach eigenen Angaben durch den Einsatz der selbst entwickelten CryEngine vor allem hinsichtlich des Detailgrades und der Weitsicht deutlich bessere Ergebnisse als andere Shooter. Zum Einsatz kommt dabei das Polybump-Verfahren, das die Bildqualität von 3D-Rendergrafiken in Echtzeitanimationen erhöhen und gleichzeitig die für diese Prozesse in herkömmlichen Bearbeitungsprozessen anfallenden großen Datenmengen deutlich minimieren soll. Die Technologie ermöglicht laut den Entwicklern so die Integration einer größeren Anzahl an Spielfiguren sowie außergewöhnliche Schatteneffekte.

Screenshot #2
Screenshot #2
In Far Cry übernimmt der Spieler die Rolle eines auf einer Südseeinsel um sein Überleben kämpfenden Helden, der in ein verworrenes Verschwörungsszenario hereingezogen wurde und nun sehen muss, wie er da wieder halbwegs unbeschadet herauskommt. Allerdings muss man sich noch ein bisschen gedulden - laut Ubi Soft erscheint das Spiel irgendwann im ersten Quartal 2004.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. (-20%) 47,99€

Andy 17. Dez 2003

Es hat doch damals mit der TechDemo, damals noch mit dem Namen X-Isle, für N-Vidia...

censorshit 17. Dez 2003

Man hätte sicherlich eine Engine lizensieren können, aber so hat man noch einen Trumpf...

burzum 16. Dez 2003

Und du ein Eimer. Schwachsinn, bei irgendwelchen Kellerkindern ist das vielleicht der...

Peter 16. Dez 2003

Du bist echt ein EI !! Jammern jammern jammern. Außerdem ist die Grafik sehr wohl sehr...

fannt 16. Dez 2003

XBOX: ja PS2: eventuell..


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /