• IT-Karriere:
  • Services:

Loudeye und Microsoft bieten Musikservices out-of-the-Box an

Angepasste Download-Services für Firmenkunden

Loudeye und Microsoft bieten nun einen gemeinsamen Service an, mit dem Firmen ihre eigenen Musik-Download-Services anbieten können. Das System basiert auf Windows Media 9. Neben kompletten Musikstücken sollen auch Klingeltöne, Streaming-Services und Ähnliches damit vertrieben werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Baukastensystem soll Firmen kostengünstig den Aufbau und Betrieb eines eigenen Musik-Online-Shops ermöglichen. Erste Kunden seien bereits gefunden worden, darunter AT&T Wireless und Gibson Audio, die zu der Gibson-Guitar-Firmengruppe gehört.

Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, Regen, München
  2. noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin

Der Loudeye Digital Music Store ist eine Komplettlösung beispielsweise für Musiklabels, aber auch für Internet-Radiostationen, die ihre Musik mit der Windows-Media-9-Komprimierung und dem Windows Media Digital Rights Management (DRM) verkaufen wollen.

Die Vertriebswege reichen dabei von Streaming und Downloads bis hin zu Klingeltönen für Handys. AT&T Wireless plant beispielsweise, in Nordamerika einen Musikservice für Handys anzubieten, der komplette Songs auf die mMode-Telefone, darunter das Motorola MPX200 Smartphone, überträgt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...
  3. 7,99€
  4. (-27%) 14,50€

Peacemaker 16. Dez 2003

ok hab gerade gesehn das der klingelton standart nicht nur auf ms smartohone läuft ;)

Peacemaker 16. Dez 2003

Tja mit klingeltönen wirds wohl nichts, da die nur auf den ms-smartphones laufen und die...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7220 - Test

Das Latitude 7220 ist so stabil wie es aussieht: Es hält Wasser, Blumenerde und sogar mehrere Stürze hintereinander aus.

Dell Latitude 7220 - Test Video aufrufen
Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
    Norbert Röttgen
    Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

    In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
    2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
    3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

    Elektromobilität: Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen
    Elektromobilität
    Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen

    Ein philippinischer Schiffbauer hat ein elektrisch angetriebenes Schiff entworfen, das den Strom für die Maschine selbst erzeugt.

    1. Elektromobilität Neues Elektroschiff für Fahrten durch norwegische Fjorde
    2. Autonomes Schiff IBM testet KI-Kapitän für autonome Mayflower
    3. Induktives Laden Elektrofähre in Norwegen lädt drahtlos

      •  /