Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Star Wars - Knights of the Old Republic

Rollenspiel-Highlight von den Bioware-Studios

Star-Wars-Spiele gibt es viele, wirklich gute Titel sind aber Mangelware - egal in welchem Genre. Die Zusammenarbeit von Lucas Arts und der renommierten Spieleschmiede Bioware sorgt aber nun dafür, dass sämtliche Rollenspiel-Anhänger - egal ob Stars-Wars-Fan oder nicht - um "Knights of the Old Republic" wohl nicht herumkommen werden.

Anzeige

Das Spiel erzählt keine parallel zu den Filmen bekannte Story, sondern ist zeitlich gut 4000 Jahre vor Darth Vader und Luke Skywalker angesiedelt. Friedlicher ist das Szenario allerdings deshalb noch lange nicht: Ein schwerer Krieg - ausgelöst von den abtrünnigen Sith - erschüttert die ganze Galaxis, die guten Jedis haben große Probleme, sich der Übermacht zu erwehren. Da kommt der Spieler gerade recht: Durch ein stetiges Ausbauen der eigenen Talente und Fähigkeiten soll er die Schlacht entscheiden - und zwar wahlweise für das Gute oder das Böse.

Screenshot #1
Screenshot #1
Diese Entscheidung trifft man nicht zu Spielbeginn, sondern erst im Spielverlauf - und selbst da hat man immer wieder die Möglichkeit, seine Geschicke in eine neue Richtung zu lenken. Denn KOTOR gibt einem immens viel Freiheit bei fast allen Aktionen und Gesprächen: Zahlt man beim Händler freiwillig den geforderten Preis, feilscht man oder droht man ihm, um das gewünschte Stück kostenlos zu erhalten? Befreit man einen Gefangenen, oder verschachert man ihn für teures Geld an die Sklavenhändler? Derartige Fragen stellt man sich immer wieder - und die Beantwortung nimmt immer ziemlich direkten Einfluss auf den Spielablauf.

Screenshot #2
Screenshot #2
Wer einen der früheren Bioware-Titel wie Baldur's Gate oder Neverwinter Nights gespielt hat, wird zweifellos erkennen, dass hier dieselben Entwickler am Werk waren - die grundsätzlichen Spielelemente wie Reden, Kämpfen, das Abarbeiten von Quests sowie die zahlreichen Rätsel folgen oft einer bereits bekannten Struktur, zudem implementierte man wieder das bekannte D&D-Regelwerk. Die neue Optik - schickes 3D aus der Verfolgerperspektive - kann also nicht darüber hinwegtäuschen, dass Bioware zum Großteil auf Bewährtes zurückgegriffen hat.

Spieletest: Star Wars - Knights of the Old Republic 

eye home zur Startseite
Johnny Cache 02. Jan 2006

Das ist neu. Der Dantooine-bug war soweit ich aus den Foren und eigener Erfahrung wei...

Kevin H. 02. Jan 2006

Hallo ich habe mir Star Wars Knights of the old Republic gekauft. Ich habe einen AMD...

Johnny Cache 17. Mai 2005

Sehr unwahrscheinlich. Selbst auf meinem 1,2Ghz Centrino mit 64MB-Intel ist es fast...

tobias 17. Mai 2005

leuft das spiel bei 850 mhz und 16 mb grafig

Johnny Cache 21. Apr 2005

KotoR ist ein singleplayer-RPG... da ist nichts mit online. ;) Im Gegensatz zu KotoR2...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,49€ (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: "prestigeträchtige Rennserie Formel E" naja

    seebra | 09:24

  2. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    DetlevCM | 09:22

  3. Re: Anzahl Artikel: Nach Apple kommt inzwischen...

    Trollversteher | 09:22

  4. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Shred | 09:21

  5. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    ulink | 09:21


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel