• IT-Karriere:
  • Services:

AMD bringt preiswerten Athlon 64 auf den Markt

Athlon 64 3000+ alias Newcastle mit halbiertem Level-2-Cache

Heimlich, still und leise bringt AMD mit dem Athlon 64 3000+ eine neue CPU auf den Markt, die aber dennoch für einige Furore sorgen könnte. Der neue Chip läuft, ebenso wie der Athlon 64 3200+, mit einer Taktfrequenz von 2,0 GHz, kommt aber mit halbiertem Level-2-Cache von 512 KByte daher und liegt preislich deutlich unter seinem Pendant mit Modell-Nummer 3200+.

Artikel veröffentlicht am ,

Kostet der Athlon 64 3200+ bei Abnahme von 1.000 Stück derzeit 417,- US-Dollar, ist der neue 3000+ schon für 278,- US-Dollar zu haben. Damit sollten sich AMDs Chancen erhöhen, den Athlon 64 in großen Stückzahlen abzusetzen. Zumal Benchmarks wie bei <# link text="HardTecs4U" url="http://www.hardtecs4u.com/reviews/2003/amd_athlon64_3000/"> der neuen CPU trotz halbiertem Level-2-Cache eine sehr ordentliche Leistung bescheinigen.

Stellenmarkt
  1. WEBSALE AG, Nürnberg
  2. Landratsamt Starnberg, Starnberg

Der Athlon 64 3000+ kommt in einem Gehäuse mit 754 Pins daher und kann so auf den gleichen Platinen eingesetzt werden wie der Athlon 64 3200+. Wie dieser wird er in 130-Nanometer-Technologie gefertigt.

In AMDs Roadmap ist die CPU unter dem Codenamen Newcastle aber eigentlich erst für das erste Halbjahr 2004 vorgesehen. Im deutschen Handel wird sie aber schon jetzt für deutlich unter 250,- Euro gelistet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

xofox 16. Dez 2003

Die optimierungen stecken bereits im GCC. Die Windowsuser müssten ihre gesammte Software...

Ralf Kellerbauer 15. Dez 2003

Eine andere Quelle nennt 218.- $ als Preislistenpreis. Der Athlon 64 3200+ hat 417...

SierraX 15. Dez 2003

Die ersten Auswirkungen sind doch bereits spürbar. Medion z. B. hat ein Notebook mit...

campari83 15. Dez 2003

Eigentlich sollten das 64Bit Portfolio noch etwas nach unten erweitert weden um auch...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  2. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht
  3. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

    •  /