Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Lock On - Jetflugsimulation mit Anspruch

Komplexes Flugspiel von Eagle Dynamics

Von der russischen Softwareschmiede Eagle Dynamics ist nun nach den richtungsweisenden Flugsimulatoren Flanker und Flanker 2 das ebenfalls in diesem Genre angesiedelte Lock On - Modern Air Combat erschienen. Die Jetsimulation beinhaltet acht fliegbare Modelle und Dutzende von Computer-kontrollierten Flugzeugen, Hubschraubern, Schiffen, Panzern und anderes Kriegsgerät.

Anzeige

Lock On - Modern Air Combat ermöglicht das Fliegen in dem Erdkampfflugzeug A-10A Warthog und dem russischen Gegenstück Su-25 Frogfoot sowie in dem F-15C Eagle, dem Su-27 Flanker B, der MiG-29 Fulcrum A und C sowie in Su-33 Flanker D und einer "deutschen" MiG-29. Nach Herstellerangaben sind zudem 180.000 Gebäude, 21 Städte und 1.700 Dörfer sowie 500 Brücken, 18 Flugfelder und 8 Marinestützpunkte im Spiel vorhanden.

Screenshot #1
Screenshot #1
Das Spiel-Szenario ist in der Region rund um das Schwarze Meer angesiedelt und beinhaltet neben der Krim den östlichen Kaukasus. Das Terrain und auch die zahllosen 3D-Objekte wirken realistisch und das erste Mal sind auch dreidimensionale Bäume zu sehen, die gerade im Tiefflug deutlich mehr Realismus vermitteln als plattgewalzte Texturen, wie man sie sonst bei Flugsimulationen sieht.

Screenshot #2
Screenshot #2
In Lock On - Modern Air Combat wird außerdem ein erhebliches Gewicht auf realistische Funkkommunikation sowohl in der Luft als auch am Boden gelegt - und zwar je nachdem, auf welcher Seite man spielt, in der jeweiligen Landessprache, was dem nicht allzu sprachgewandten Spieler Schwierigkeiten bereiten dürfte.

Screenshot #3
Screenshot #3
Ebenso sind die russischen Cockpit-Beschriftungen, Waffensysteme und Ähnliches nicht übersetzt worden, was viel Einarbeitungszeit verlangt. Leider ist das unglaublich detaillierte Cockpit auch nicht mit der Maus zu bedienen, sondern lediglich optisches Beiwerk. Eine herausnehmbare Übersicht der Tastatur-Belegung fehlt leider völlig - die im Handbuch hinterlegte Liste in Miniaturschrift ist dafür kein Ersatz.

Das Spiel beinhaltet neben rund drei Dutzend Missionen und Kampagnen für jedes Flugzeug auch einige Trainingsmissionen, einen Schnellstart sowie einen ausführlichen Missionseditor, mit dem man die Szenarien selbst festlegen, speichern und mit anderen Spielern austauschen kann. Dazu kommt ein Multiplayermodus für bis zu 32 Spieler, die sich im LAN oder zumindest zu sechst über das Internet aneinander messen können - entweder mit- oder gegeneinander.

Spieletest: Lock On - Jetflugsimulation mit Anspruch 

eye home zur Startseite
Roter Baron 17. Okt 2006

klar, ist falcon 4.0 ein bisschen realistischer - aber auch das simuliert nicht...

Geier 11. Jan 2006

Lock On ist eine enttäuschung, die steuerung ist für nen laien zu schwehr, selbst mit nem...

jbdmig 28. Sep 2005

es sind auch nur insgesammt 6 flugfähiege maschienen vorhanden (von den versprochenen 8...

johannes 08. Jun 2005

Wo kan man das denn downloaden genau!!!

BlaBlubb 21. Feb 2005

Mit Version 1.02 läuft es bei mir absolut stabil und bei mittlerem Detail auch flüssig (1...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-47%) 31,99€
  3. (-60%) 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  2. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  3. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  4. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  5. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe

  6. Kartendienst

    Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein

  7. Ford-Patent

    Autonome Autos sollen abnehmbare Lenkräder bekommen

  8. Elektroauto

    Lina kann kompostiert werden

  9. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte

  10. The Patent Scam

    X-Plane-Macher veröffentlicht Film über Patenttrolle



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Kein Platz im Smartphone

    Youkai | 11:55

  2. Re: AAARGH: wieder 80km/h

    |=H | 11:54

  3. Re: Ursache - nicht korrekt arbeitende Patentämter

    TrollNo1 | 11:53

  4. Re: Einfach von Multiplayer fernhalten :-)

    Bigfoo29 | 11:50

  5. Wenn es funktioniert

    Default_User | 11:50


  1. 11:55

  2. 11:45

  3. 11:40

  4. 11:33

  5. 11:04

  6. 10:51

  7. 10:36

  8. 10:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel