Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Lock On - Jetflugsimulation mit Anspruch

Komplexes Flugspiel von Eagle Dynamics

Von der russischen Softwareschmiede Eagle Dynamics ist nun nach den richtungsweisenden Flugsimulatoren Flanker und Flanker 2 das ebenfalls in diesem Genre angesiedelte Lock On - Modern Air Combat erschienen. Die Jetsimulation beinhaltet acht fliegbare Modelle und Dutzende von Computer-kontrollierten Flugzeugen, Hubschraubern, Schiffen, Panzern und anderes Kriegsgerät.

Anzeige

Lock On - Modern Air Combat ermöglicht das Fliegen in dem Erdkampfflugzeug A-10A Warthog und dem russischen Gegenstück Su-25 Frogfoot sowie in dem F-15C Eagle, dem Su-27 Flanker B, der MiG-29 Fulcrum A und C sowie in Su-33 Flanker D und einer "deutschen" MiG-29. Nach Herstellerangaben sind zudem 180.000 Gebäude, 21 Städte und 1.700 Dörfer sowie 500 Brücken, 18 Flugfelder und 8 Marinestützpunkte im Spiel vorhanden.

Screenshot #1
Screenshot #1
Das Spiel-Szenario ist in der Region rund um das Schwarze Meer angesiedelt und beinhaltet neben der Krim den östlichen Kaukasus. Das Terrain und auch die zahllosen 3D-Objekte wirken realistisch und das erste Mal sind auch dreidimensionale Bäume zu sehen, die gerade im Tiefflug deutlich mehr Realismus vermitteln als plattgewalzte Texturen, wie man sie sonst bei Flugsimulationen sieht.

Screenshot #2
Screenshot #2
In Lock On - Modern Air Combat wird außerdem ein erhebliches Gewicht auf realistische Funkkommunikation sowohl in der Luft als auch am Boden gelegt - und zwar je nachdem, auf welcher Seite man spielt, in der jeweiligen Landessprache, was dem nicht allzu sprachgewandten Spieler Schwierigkeiten bereiten dürfte.

Screenshot #3
Screenshot #3
Ebenso sind die russischen Cockpit-Beschriftungen, Waffensysteme und Ähnliches nicht übersetzt worden, was viel Einarbeitungszeit verlangt. Leider ist das unglaublich detaillierte Cockpit auch nicht mit der Maus zu bedienen, sondern lediglich optisches Beiwerk. Eine herausnehmbare Übersicht der Tastatur-Belegung fehlt leider völlig - die im Handbuch hinterlegte Liste in Miniaturschrift ist dafür kein Ersatz.

Das Spiel beinhaltet neben rund drei Dutzend Missionen und Kampagnen für jedes Flugzeug auch einige Trainingsmissionen, einen Schnellstart sowie einen ausführlichen Missionseditor, mit dem man die Szenarien selbst festlegen, speichern und mit anderen Spielern austauschen kann. Dazu kommt ein Multiplayermodus für bis zu 32 Spieler, die sich im LAN oder zumindest zu sechst über das Internet aneinander messen können - entweder mit- oder gegeneinander.

Spieletest: Lock On - Jetflugsimulation mit Anspruch 

eye home zur Startseite
Roter Baron 17. Okt 2006

klar, ist falcon 4.0 ein bisschen realistischer - aber auch das simuliert nicht...

Geier 11. Jan 2006

Lock On ist eine enttäuschung, die steuerung ist für nen laien zu schwehr, selbst mit nem...

jbdmig 28. Sep 2005

es sind auch nur insgesammt 6 flugfähiege maschienen vorhanden (von den versprochenen 8...

johannes 08. Jun 2005

Wo kan man das denn downloaden genau!!!

BlaBlubb 21. Feb 2005

Mit Version 1.02 läuft es bei mir absolut stabil und bei mittlerem Detail auch flüssig (1...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PSI AG, Aschaffenburg
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  4. Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  2. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  3. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"

Soziale Medien: Mein gar nicht böser Twitter-Bot
Soziale Medien
Mein gar nicht böser Twitter-Bot
  1. Soziale Medien Social Bots verzweifelt gesucht

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 02:25

  2. Re: So kann man auch den Ausbau verhindern

    bombinho | 02:24

  3. Re: Gut so

    My1 | 02:19

  4. Re: Vergleich mit dem B&W Zeppelin

    NIKB | 02:00

  5. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    NIKB | 01:56


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel