Abo
  • Services:
Anzeige

T-Com und T-Mobile starten WLAN-Offensive

Kostenloses Internet-Surfen an allen Hotspot-Standorten bis Ende Februar 2004

T-Com und T-Mobile kündigten nun eine gemeinsame WLAN-Offensive an. Die Schwesterunternehmen wollen die Zahl ihrer öffentlich zugänglichen Hotspots in Deutschland bis Ende 2004 auf 5.200 steigern. Dabei liegt der Schwerpunkt für die Festnetzsäule T-Com auf öffentlichen Standorten mit überwiegender privater Nutzung wie Restaurants und Cafés, während T-Mobile im Wesentlichen Business-Standorte beispielsweise an Flughäfen, auf Messen oder in Hotels ausbaut. Bis Ende Februar 2004 soll dabei die Nutzung des öffentlichen WLAN-Angebotes in Deutschland kostenfrei sein.

Anzeige

Beim Öffnen des jeweiligen Internet-Browsers in den HotSpots erscheint automatisch das HotSpot-Portal von T-Com und T-Mobile. In der kostenlosen Pilotphase führt der Weg über das Portal direkt ins Internet. HotSpot-Nutzer können ab sofort, aber auch im Ausland die bereits bestehenden Standorte von T-Mobile nutzen. Nach Abschluss der kostenlosen Pilotphase können sich Kunden von T-Com und T-Mobile weltweit an allen Hotspot-Standorten mit persönlichen Benutzerdaten einloggen.

Das kostenpflichtige Angebot soll bei T-Com- und T-Mobile-Kunden über die monatliche Festnetz- bzw. Mobilfunkrechnung abgerechnet werden. Alternativ soll es für Nutzer ohne Vertragsbindung ein Abrechnungsverfahren via Kreditkarte geben.

Noch in diesem Jahr will T-Com die ersten 30 HotSpot-Standorte in ausgewählten Cafés und Restaurants in Bonn, Köln und Düsseldorf in Betrieb nehmen. Bis Ende 2004 soll durch T-Com ein massiver Ausbau von Hotspots an für Privatkunden attraktiven Standorten in deutschen Ballungsräumen erfolgen. Geplant sind allein von T-Com rund 4.000 Hotspots für 2004. Im gleichen Zeitraum beabsichtigt T-Mobile, das HotSpot-Angebot in Deutschland auf über 1.200 Business-Standorte zu erweitern.


eye home zur Startseite
joerg 15. Dez 2003

wo wir gerade beim hotspot wahn in deutschland sind: neulich mal probleme an einem AOL...

Thomas Mueller 15. Dez 2003

Toll, die ganzen neuerungen, aber nicht mal die 3MBIT Flat bekommt man, weil die...

WLAN-Junkie 15. Dez 2003

...was ist denn da genau mit "Einwahlknoten" gemeint?? Kann ich mich da dann vielleicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. exscitron GmbH, Chemnitz
  3. Senacor Technologies AG, verschiedene Standorte
  4. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€
  2. 37,49€
  3. 999,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  2. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  3. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  4. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  5. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts

  6. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen

  7. Synthesizer IIIp

    Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf

  8. My Playstation

    Sony überarbeitet sein soziales PS-Ökosystem

  9. Android

    Samsung fehlt bei Googles Empfehlungen für Unternehmen

  10. Cat S61 im Hands on

    Smartphone kann Luftreinheit und Entfernungen messen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: "Aber LEDs sind nur in der Lage, Licht einer...

    Wyall | 12:22

  2. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    Crunchy_Nuts | 12:20

  3. Re: Und wie sieht es mit den echten Bot-usern aus?

    AllDayPiano | 12:20

  4. Umschaltbar bei Huawei?

    flasherle | 12:20

  5. Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    BiGfReAk | 12:20


  1. 12:07

  2. 12:05

  3. 12:01

  4. 11:50

  5. 11:44

  6. 11:29

  7. 11:14

  8. 10:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel