• IT-Karriere:
  • Services:

Windows-Software schützt vor USB-Massenspeichern

"SafeGuard Advanced Security PnP Management" verspricht kontrollierten Einsatz

Mit einer für Windows 2000 und XP gedachten Software zur zentralen Kontrolle von Plug&Play-Geräten will Utimaco Safeware IT-Administratoren in Unternehmen ermöglichen, den unerlaubten Datenexport über externe Speichermedien - wie USB-Flash-Speichern - erschweren. Nutzer, die nicht für die USB-Massenspeicher-Nutzung autorisiert wurden, können dann nicht mehr auf diese zugreifen.

Artikel veröffentlicht am ,

USB-Massenspeicher werden bei Anstecken an den Rechner in der Regel automatisch vom System erkannt und die passenden Treiber automatisch installiert. Was zwar unter dem Aspekt einer schnellen und problemlosen Nutzung von Computerperipherie wünschenswert erscheint, kann Unternehmen vor ein Sicherheitsproblem stellen.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Mit dem neuen, auch einzeln nutzbaren Modul "PnP Management" für die Utimaco-Sicherheitssoftware "SafeGuard Advanced Security" wird an zentraler Stelle definiert, welche Geräte von welchen Anwendern oder Anwendergruppen genutzt werden können. Die Einführung des Systems soll dadurch erleichtert werden, dass erlaubte Geräte sowohl an zentraler Stelle als auch durch Remote-Zugriff auf dem Benutzerarbeitsplatz registriert werden können.

Die zentrale Verwaltung über die Microsoft Management Console (MMC) wurde in das Active Directory von Windows integriert, so dass die Software keine weiteren Anforderungen stellt. Allerdings lässt sich mit "PnP Management" selbst nicht kontrollieren, welche Daten übertragen werden, sondern nur, welche Nutzer USB-Massenspeicher benutzen dürfen. Dafür dient ein anderes Modul für SafeGuard Advanced Security, Gleiches gilt für die verschlüsselte Datenspeicherung. Die Reglementierung des USB-Datenspeicher-Einsatzes hat zudem nur Sinn, wenn die Nutzung von CD- oder DVD-Laufwerken - Brenner eingeschlossen - ebenfalls reglementiert wird.

Utimaco verspricht, dass die Einrichtung von "SafeGuard Advanced Security PnP Management" mittels der mitgelieferten Kurzanleitung jedem Administrator schnell und unproblematisch möglich ist. Das neue Modul ist im Laufe der dritten Dezember-Woche erschienen. Wird es ohne SafeGuard Advanced Security eingesetzt, liegen die Kosten zumindest bis 30. Juni 2004 bei 35,- Euro pro Arbeitsplatz. Der Preis für den Einsatz mit bereits genutztem SafeGuard Advanced Security berechnet sich hingegen an der Zahl der bereits eingesetzten Module und Lizenzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...

ada 20. Dez 2003

Stimmt, das weiss sogar ich ein normaler User, außerdem könnt ihr Admins nicht alles...

krille 15. Dez 2003

.. mit deinem Mac-Geseiere. Aber: das X steht als Römische 10, weil OSX Versin 10 vom...

krille 15. Dez 2003

.. und bei OSX wird alles auf einmal gemacht!

krille 15. Dez 2003

Ahnte ich es doch *LOL* .. klar - oder andere Anachronismen, C64 oder was sonst noch so...

krille 15. Dez 2003

.. dann würde ich mich erst Recht nur wiederholen. Gerade am MAC ist Windows schon mit...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
    3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
    Amazon hat den Besten

    Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
    2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
    3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

      •  /