Spieletest: Korea - Forgotten Conflict

Kommandoeinheit im Konflikt auf der koreanischen Halbinsel

Mit Korea - Forgotten Conflict greifen die Entwickler Plastic Reality und Vidis ein bislang recht selten verwendetes Thema auf: den Koreakrieg von 1950 bis 1953 zwischen dem kommunistischen Nordkorea und Südkorea. Ähnlich wie bei Commandos steuert der Spieler dabei ein Team aus maximal fünf Spezialisten, die hinter den feindlichen Linien operieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Einsatzteam besteht aus Waffenexperte, Techniker, Scharfschütze und Ärztin sowie einem koreanischen Überläufer, der als Spion agiert. Die Fähigkeiten dieser Charaktere muss der Spieler geschickt kombinieren, um in den zwölf Missionen der Kampagne unterschiedlichste Aufgaben erfüllen zu können. Diese reichen von Sabotage - etwa dem Sprengen von Flugabwehrstellungen - bis hin zur Befreiung von Kriegsgefangenen. Jede Mission enthält dabei mehrere Teilziele, die in einer vorgegebenen Reihenfolge erledigt werden müssen. Allerdings stehen die Missionen in keinem logischen Zusammenhang zueinander.

Screenshot #1
Screenshot #1
Die ersten zwei Missionen dienen dem Spieler als Tutorial und erläutern die Funktionsweise des Spiels. Leider bleiben hier einige Fragen unbeantwortet, so dass ein Blick ins Handbuch nötig ist. Erschwerend kommt hinzu, dass Korea - Forgotten Conflict nur teilweise lokalisiert wurde. Die Sprachausgabe während des Missions-Briefings und der kurze Zwischenbericht sind auf Englisch und Deutsch untertitelt. Auch die Kommentare der Einheiten sind englisch und lassen sich nicht deaktivieren.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Vorgehensweise in den Missionen erinnert sehr stark an das Spiel Commandos. Die gegnerischen Soldaten patrouillieren durch das Gebiet und überwachen einen bestimmten Bereich. Die strategische Aufgabe besteht darin, eine Lücke in der Überwachung zu finden oder mit Hilfe von Zigarettenschachteln und alkoholischen Getränken selbst zu schaffen. So neutralisiert man Gegner für Gegner im Nahkampf. Um virtuelles Blutvergießen kommt der Spieler nicht herum - K.o. schlagen und fesseln gibt es im Spiel nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Korea - Forgotten Conflict 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Anti-Virus
John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden

John McAfee ist tot in einer Gefängniszelle gefunden worden. Ihm drohte eine Auslieferung von Spanien in die USA.

Anti-Virus: John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden
Artikel
  1. Verbraucherzentrale zu Glasfaser: 100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend
    Verbraucherzentrale zu Glasfaser
    "100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend"

    Während alle versuchen, den Glasfaser-Ausbau zu beschleunigen, raten Verbraucherschützer, nicht für Tarife mit sehr hoher Bandbreite zu zahlen, die man angeblich gar nicht benötige.

  2. In eigener Sache: Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?
    In eigener Sache
    Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?

    Selten hat ein Ereignis die Arbeit so verändert wie Corona. Golem.de möchte von dir wissen, was das für dich bedeutet. Bitte nimm an der Umfrage teil - es dauert nicht lange!

  3. Bitcoin: Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern
    Bitcoin
    Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern

    Aufgrund des chinesischen Vorgehens gegen Kryptomining gibt es viele gebrauchte Bitcoin-Rigs auf dem Markt - deren größter Hersteller zieht Konsequenzen.

HarlekinAlpha 25. Dez 2003

Weiß du Junge du musst mich nicht angreifen... Es ist Weihnachten.. Als kleinen...

Stranger 25. Dez 2003

Boa, ich hasse solche Spinner die sich über jeden dreck aufregen ... was ist bitte an ein...

Der_Allemacher 18. Dez 2003

Genau, alle Kriegsspiele weg ... Hm, also keine Flug-Sims mehr, Stronghold weg, Metal...

Bluemeus 18. Dez 2003

Ich finde sowas schrecklich ... man sollte mehr darüber aufklären, anstatt sowas noch zu...

Necronome 18. Dez 2003

Wie wahr, wie wahr...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 87,61€ • 6 Blu-rays für 30€ • Landwirtschafts-Simulator 22 jetzt vorbestellbar ab 39,99€ • MSI Optix MAG272CQR Curved WQHD 165Hz 309€ [Werbung]
    •  /