Abo
  • Services:

Microsoft blockiert LindowsOS in Schweden

Einstweilige Verfügung stoppt LindowsOS-Verkäufe

Wie die Hersteller des auf Linux basierenden Betriebssystems Lindows bekannt gaben, darf die Software derzeit nicht in Schweden eingesetzt werden. Ursache des Ärgers ist eine einstweilige Verfügung, die von Microsoft beantragt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Angaben von Lindows dreht es sich um eine Kabbelei wegen der Verwendung der Namen "Lindows", "Lindows.com und "LindowsOS" in Schweden. Im schwebenden Verfahren um die Markenrechte geht es um eine Verletzung eben dieser.

Stellenmarkt
  1. Ludwig Beck AG, München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Lindows fühlt sich ungerecht behandelt und beschuldigt Microsoft, mit Gerichtsprozessen verhindern zu wollen, dass die Software in die Läden komme. Michael Robertson, Chef von Lindows, hofft allerdings, dass der Richter die "wahren Absichten" von Microsoft erkenne.

Robertson wies darauf hin, dass Microsoft ähnliche Manöver auch schon in den USA versucht habe, dort die Gerichte allerdings der Argumentation Microsofts bislang in mehreren Entscheidungen nicht folgten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 1,49€

(Alternativ... 25. Apr 2006

Ja ich glaube wenn du für immer bei Windows bleibst ist es definitiv das beste für dich...

HarlekinAlpha... 15. Dez 2003

Da haste recht.

c.b. 14. Dez 2003

Nochmal....zum mitschreiben: Bill Gates kann es völlig gleichgültig sein, ob der Begriff...

Thomas Vatter 14. Dez 2003

Laut dem kuerzlich in den U.S.A. gefaellten Gerichtsurteil in der Lindows-Frage ist der...

HarlekinAlpha 14. Dez 2003

Klar Windows als Betriebssystem also als Software ist weltweit geschützt. Tja der Bill...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /