Digitale Videorekorder: Es weihnachtet sehr

"Time Shift", "Replay", "automatische Indexerstellung" - dieses sind die Techniken, mit denen die Konsumenten vom Kauf eines digitalen Videorekorders überzeugt werden sollen. In einer Rangreihe der wichtigsten Verbesserungen gegenüber den analogen Geräten sehen die Befragten die bessere Bildqualität ganz vorne. Einen weiteren wesentlichen Vorteil den Interessentebekundungen nach stellt die Möglichkeit dar, jede beliebige Stelle eines Filmes ohne vor- oder zurückspulen erreichen zu können. Den dritten und vierten Rang nehmen die Verbesserungen in der Tonqualität und die nahezu verlustfreie Wiederbeschreibbarkeit der Aufnahmemedien ein.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 FO
    Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau
  2. IT-Projektmanagement (m/w/d)
    Göhrum Fahrzeugteile GmbH, Sindelfingen-Maichingen
Detailsuche

Weitere Vorteile von digitalen Videorekordern sehen die befragten Personen in der parallelen Aufnahme- und Abspielmöglichkeit, der automatischen Indexerstellung, dem Kopieren ohne Qualitätsverlust sowie der Möglichkeit der Datenübertragung zwischen PC und digitalem Videorekorder.

Die von der Unterhaltungsindustrie überwiegend beworbenen Funktionen "Time-Shift" und "Replay" werden von den befragten Personen zwar als wichtig eingestuft, rangieren jedoch insgesamt auf den unteren Rängen. Das Schlusslicht bilden die Programmierbarkeit der Rekorder via Internet und Handy.

Die neue Generation der Videorekorder läutet auch bei den Speichermedien eine neue Ära ein. Wurden bis jetzt Filme auf VHS-Kassetten aufgenommen, kommen nun digitale Medien wie DVD-Rohlinge oder Festplatten zum Einsatz. Die höchsten Absatzchancen bieten digitale Geräte, in denen beide Speichertechniken (DVD und Festplatte) kombiniert sind. Für ein Kombigerät würden sich 74 Prozent der befragten Personen entscheiden. 20 Prozent sind an einem reinen DVD-Rekorder interessiert und für nur etwa 6 Prozent käme der Kauf eines Festplatten-Rekorders in Frage. Mit durchschnittlich 326 Euro ist die Zahlungsbereitschaft für Kombigeräte am höchsten. Für einen DVD- oder Festplattenrekorder liegen die akzeptierten Preise nur bei 281 bzw. 306 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Digitale Videorekorder: Es weihnachtet sehr
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hubble
Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
Artikel
  1. Batteriezellfabrik: Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen
    Batteriezellfabrik
    Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen

    Akkus für nur 1.000 Elektroautos im Jahr will Porsche mit der neuen Tochterfirma Cellforce bauen. Vor allem für den Motorsport.

  2. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  3. SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day
     
    SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day

    Wer auf der Suche nach neuer Hardware ist, sollte den Prime Day von Amazon nutzen. Hier warten Rabatte auf alle möglichen Artikel.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Angel 02. Mär 2004

Das stimmt natuerlich generell. Aber das ist bei Videorecordern schon etwas komplexer...

JoergHH 02. Jan 2004

(Happy new year!) Soviel ich weiss, funzt das VDR Projekt *nicht* mit analogen TV-Karten...

sNIKE 15. Dez 2003

Was meinst Du mit "zuverlässig"? Mittels Hauppage PVR Karten gelingt dies auch für...

Clank 12. Dez 2003

Hallo, ein persönlicher Erfahrungsbericht, der dem einen oder anderen Kaufwilligen eines...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • RAM von Crucial • Fire TV Stick 4K 28,99€/Lite 18,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • Gaming-Chairs von Razer uvm. • HyperX Cloud II 51,29€ • iPhone 12 128GB 769€ • TV OLED & QLED [Werbung]
    •  /