Spieletest: Harry Potter - Quidditch Weltmeisterschaft

Screenshot #3
Screenshot #3
Hat man die ersten kleinen Tutorial-Aufgaben absolviert, spielt man zunächst mit Gryffindor, Hufflepuff, Slytherin oder Ravenclaw um den Hogwarts-Schulpokal, später stehen dann auch andere Stadien und Wettkämpfe mit Länder-Teams wie England oder Deutschland auf dem Programm. Der Schwierigkeitsgrad steigt sehr langsam an und ist zu Beginn extrem niedrig, so dass die Motivation nicht wirklich lange vorhalten will. Zudem hat es EA versäumt, im späteren Spielverlauf noch neue Spielelemente bereitzuhalten, die den bald schon recht drögen Spielablauf vielleicht noch aufgewertet hätten.

Stellenmarkt
  1. Software-Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Technische Informatik im Bereich mobile Arbeitsmaschinen
    Joseph Vögele AG, Ludwigshafen
  2. IT Service Delivery Manager (m/w/d) im Bereich Unix
    Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
Detailsuche

Screenshot #4
Screenshot #4
Auch optisch und akustisch wirkt die Quidditch Weltmeisterschaft recht lieblos - das Spiel sieht sowohl auf PlayStation 2, Xbox und GameCube als auch auf dem PC sehr mäßig aus. Die Soundkulisse ist ebenfalls eher unauffällig, zumindest sorgen die gute Sprachausgabe und die bekannte Film-Musik für ein wenig Atmosphäre.

Fazit:
Quidditch Weltmeisterschaft wirkt leider über weite Strecken recht lieblos und schnell zusammengeschustert - der wirkliche Feinschliff fehlt dem Spiel einfach. Jüngere Spieler werden auf Grund der simplen Bedienung und dem niedrigen Schwierigkeitsgrad zwar einen schnellen Einstieg finden, erfahreneren Videospielern ist aber auf Grund mangelnder Spieltiefe und der daher nicht lange anhaltenden Motivation eher von dem Titel abzuraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Harry Potter - Quidditch Weltmeisterschaft
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Screenshots zeigen neue Oberfläche
Windows 11 geleakt

Durch einen Leak der ISO von Microsofts Betriebssystem Windows 11 sind Details der Benutzeroberfläche inklusive des Startmenüs bekanntgeworden.

Screenshots zeigen neue Oberfläche: Windows 11 geleakt
Artikel
  1. BSR: Wasserstoff-Müllautos für Berlin
    BSR
    Wasserstoff-Müllautos für Berlin

    Die Berliner Stadtreinigung (BSR) wird künftig mit Wasserstoff-Müllwagen von Faun unterwegs sein. Zwei Fahrzeuge werden sofort eingesetzt, zwölf folgen.

  2. Protest gegen VW: Greenpeace-Aktivist springt mit Gleitschirm ins EM-Stadion
    Protest gegen VW
    Greenpeace-Aktivist springt mit Gleitschirm ins EM-Stadion

    Vor Anpfiff des EM-Spiels Deutschland-Frankreich ist ein Motorschirmflieger im Stadion gelandet: Greenpeace forderte den Verbrennerausstieg von VW.

  3. Nintendo: Link über den Wolken und Metroid in 2D
    Nintendo
    Link über den Wolken und Metroid in 2D

    E3 2021 Nintendo hat keine Switch Pro, aber Neuigkeiten zu The Legend of Zelda und ein Überraschungs-Metroid vorgestellt.

Marco Ströher 02. Aug 2006

Hallo, ich habe das Spiel gekauft und bin bereits fest am spielen, habe aber große...

Gerald004 26. Apr 2005

Ich habe es zuhause und ich würde es für 1€ im internet versteigern

Lupin 08. Jun 2004

Das ist auch so ne Sache! Ich habe zwar "Kammer des Schreckens für 24€ und QuidditchWM...

Lupin 08. Jun 2004

Das meine ich ehrlich gesagt auch! Mann sollte ein Spiel immer erst Testen! Ich habe...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPads (u. a. iPad Pro 12,9" 256GB 909€) [Werbung]
    •  /