Neue Firewire-Festplatten von Fujitsu für Video-Profis

HandyDrive "Video Edition" mit Speicherkapazitäten von 30, 40 und 60 GByte

Fujitsu bietet ab sofort neue kompakte, externe Festplatten mit Speicherkapazitäten von 30, 40 und 60 GByte für die Firewire400-Schnittstelle (IEEE 1394). Anfang 2004 soll die Laufwerksserie "HandyDrive Video Edition" um ein Modell mit 80 GByte erweitert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 200 Gramm leichte, 11,5 x 10 x 2,5 cm kleine Gehäuse im silbernen Leichtmetall-Design beherbergt die jeweilige 2,5-Zoll-Festplatte. Die Stromversorgung erfolgt entweder über die Firewire-Schnittstelle oder - sofern dies vom PC oder Notebook nicht unterstützt wird - über ein separat zu erwerbendes Netzteil. Zumindest MacOS-, Linux- als auch Windows-Systeme können laut Fujitsu auf die Daten zugreifen.

Fujitsu HandyDrive 'Video Edition'
Fujitsu HandyDrive 'Video Edition'
Stellenmarkt
  1. E-Learning Manager (m/w/d)
    ALLPLAN GmbH, München
  2. Mitarbeiter IT-(Produkt)-Datenmanagement / Data Engineer (m/w/d)
    CARAT Systementwicklungs- und Marketing GmbH & Co. KG, Mannheim
Detailsuche

Die HandyDrives sind mit FDB-Flüssigkeitslager (Fujitsu Fluid Dynamic Bearing Technology) ausgerüstet und sollen im Betrieb sehr geräuscharm arbeiten. Die Übertragung einer 1 GByte großen Datei vom Rechner auf das HandyDrive dauert laut Fujitsu etwa eine Minute. Die mittlere Zugriffszeit liegt bei etwa 20 Millisekunden. Damit sollen sich die tragbare Festplatten auch für semiprofessionelle und professionelle Video-Filmer, Cutter und DVD-Produzenten eignen, die der Hersteller als Hauptzielgruppe anpeilt.

Die Laufwerke der HandyDrive-Serie "Video Edition" liegen preislich - je nach Speicherumfang - zwischen 209,- (30 GByte) und 299,- Euro (60 GByte) und sind Fujitsu zufolge bereits im Fachhandel und Hersteller-eigenen Online-Shop erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind eine Tasche, ein FireWire-Kabel, Treiber-Software und ein Handbuch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


frank farian 11. Dez 2003

tut mir leid mit dem broken link! ich wollte doch nur gleichzeitig eine reale...

knock 11. Dez 2003

Der Shop ist baut Link Sessionbasiert auf. Läuft leider nicht so wie bei eBay oder Amazon.

herbz 11. Dez 2003

hat das teil auch einen Akku, nicht dass ich um Jungel mein Laufwerk ans Notebook...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  2. Stühle und Tische: Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer
    Stühle und Tische
    Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer

    Stühle, höhenverstellbare Tische und Zubehör: Ikea bringt viele Produkte heraus, die sich an Gamer richten - auch Mauspads und Trinkbecher.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /