Abo
  • Services:

Neue Firewire-Festplatten von Fujitsu für Video-Profis

HandyDrive "Video Edition" mit Speicherkapazitäten von 30, 40 und 60 GByte

Fujitsu bietet ab sofort neue kompakte, externe Festplatten mit Speicherkapazitäten von 30, 40 und 60 GByte für die Firewire400-Schnittstelle (IEEE 1394). Anfang 2004 soll die Laufwerksserie "HandyDrive Video Edition" um ein Modell mit 80 GByte erweitert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 200 Gramm leichte, 11,5 x 10 x 2,5 cm kleine Gehäuse im silbernen Leichtmetall-Design beherbergt die jeweilige 2,5-Zoll-Festplatte. Die Stromversorgung erfolgt entweder über die Firewire-Schnittstelle oder - sofern dies vom PC oder Notebook nicht unterstützt wird - über ein separat zu erwerbendes Netzteil. Zumindest MacOS-, Linux- als auch Windows-Systeme können laut Fujitsu auf die Daten zugreifen.

Fujitsu HandyDrive 'Video Edition'
Fujitsu HandyDrive 'Video Edition'
Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau

Die HandyDrives sind mit FDB-Flüssigkeitslager (Fujitsu Fluid Dynamic Bearing Technology) ausgerüstet und sollen im Betrieb sehr geräuscharm arbeiten. Die Übertragung einer 1 GByte großen Datei vom Rechner auf das HandyDrive dauert laut Fujitsu etwa eine Minute. Die mittlere Zugriffszeit liegt bei etwa 20 Millisekunden. Damit sollen sich die tragbare Festplatten auch für semiprofessionelle und professionelle Video-Filmer, Cutter und DVD-Produzenten eignen, die der Hersteller als Hauptzielgruppe anpeilt.

Die Laufwerke der HandyDrive-Serie "Video Edition" liegen preislich - je nach Speicherumfang - zwischen 209,- (30 GByte) und 299,- Euro (60 GByte) und sind Fujitsu zufolge bereits im Fachhandel und Hersteller-eigenen Online-Shop erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind eine Tasche, ein FireWire-Kabel, Treiber-Software und ein Handbuch.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. und The Crew 2 gratis erhalten
  3. ab 349€

frank farian 11. Dez 2003

tut mir leid mit dem broken link! ich wollte doch nur gleichzeitig eine reale...

knock 11. Dez 2003

Der Shop ist baut Link Sessionbasiert auf. Läuft leider nicht so wie bei eBay oder Amazon.

herbz 11. Dez 2003

hat das teil auch einen Akku, nicht dass ich um Jungel mein Laufwerk ans Notebook...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /