Abo
  • Services:
Anzeige

Windows-Software macht Zweit-PC zum Zusatzmonitor

MaxiVista-Software erweitert Bildschirmbereich des Haupt-PCs

Die Trierer Firma Bartels Media stellt eine Software für Windows 2000 und XP vor, um einen Zweit-PC als zweiten Monitor am Haupt-PC betreiben zu können, sofern beide Geräte über ein Netzwerk verbunden sind. Als Zweit-Display kann ein ausrangierter PC, ein Notebook oder ein Tablet-PC dienen, so dass sich ohne weitere Hardware-Kosten der Bildschirmbereich des Haupt-PCs vergrößern lässt.

Anzeige

Mit der Software MaxiVista lassen sich - wie vom Mehrschirmbetrieb in Windows bekannt - etwa Werkzeugleisten einzelner Applikationen auf dem Zweitmonitor auslagern oder Applikationen nebeneinander anzeigen. Alternativ kann eine Applikation auch beide Bildschirme verwenden, um mehr Arbeitsfläche zu erlangen.

Auf dem Haupt-PC muss entweder Windows 2000 mit Service Pack 2 oder Windows XP laufen, um die Zwei-Display-Funktion nutzen zu können. Auf dem Zweit-PC wird Windows 98 SE, Millennium, NT 4.0 mit Service Pack 6, Windows 2000 mit Service Pack 2 oder Windows XP benötigt. Durch Aufspielung der Software auf dem Haupt-PC wird eine virtuelle Grafikkarte installiert, um dem Betriebssystem vorzugaukeln, dass ein weiterer Bildschirm am Rechner angeschlossen ist. Dabei werden die Bildschirmdaten für den zweiten Monitor komprimiert und über eine Netzwerkverbindung zu dem zweiten PC gesendet, so dass der Bildschirminhalt des Hauptrechners auf dem Zweit-PC in Echtzeit angezeigt wird.

Die Software MaxiVista ist ab sofort für Windows 2000 und XP zum Preis von 49,95 Euro erhältlich. Eine Demoversion soll den vollen Funktionsumfang bieten, allerdings auf 100 Programmstarts respektive eine Dauer von 30 Tagen beschränkt sein. Laut Herstellerangaben befindet sich eine Version für MacOS X in der Entwicklung.


eye home zur Startseite
Greg 14. Dez 2003

Bei mir geht die software auch ohne probs. Ist doch easy zu installieren!? regards, Greg

Sören 13. Dez 2003

also ich habe keine probleme damit. läuft einwandfrei. eine interessante sache ist mir...

Horst 13. Dez 2003

Habense wohl schon gefixt. Emsig sind sie scheinbar. www.maxivista.de/history.htm

Frank 12. Dez 2003

Der Unterschied ist folgender: DU: Zweite Graka und zweiten Monitor = Teuro 500...

peter pansen 12. Dez 2003

ich habe eine 2te graka im rechner und da nen 2ten monitor dran. einfacher gehts doch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Berlin
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  3. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)
  2. 254,15€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder

Folgen Sie uns
       

  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: "da es ein shared Medium sei"

    Faksimile | 21:58

  2. Re: Tim Cook verspricht gar nix

    plutoniumsulfat | 21:57

  3. Re: 800¤ für ne GraKa?

    NommisLP | 21:52

  4. Re: Asse 2.0

    Ach | 21:49

  5. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    plutoniumsulfat | 21:48


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel