Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Nvidia-Grafiktreiber - Weniger Fehler, wenig Neues

Unterstützung für GeForce 5900 XT hinzugekommen

Nvidias neues Windows-Treiberpaket ForceWare unterstützt in der Version 53.03 (Windows XP/2000) bzw. 53.04 (Windows 9x/ME) erstmals auch GeForce-5900-XT-Grafikkarten (390-MHz-NV35-Chip, 350 MHz Speichertakt, 256 Bit). Gesteigerte Leistung verspricht Nvidia nur in Verbindung mit Athlon64-Systemen, in denen nForce3-Mainboards werkeln, dafür wurden aber erneut einige mehr oder weniger gravierende Fehler in Verbindung mit Anwendungen und Spielen beseitigt.

Anzeige

Eher für US-amerikanische als für europäische Nutzer interessant ist die verbesserte Komponenten-Ausgabe (HDTV Y Pr Pb) für die Formate 480i, 480p, 720p und 1080i. Der Rest der Veränderungen betrifft die Fehlerbeseitigung:

Die Mehrschirm-Unterstützung "NView" soll nun bei Fenstermaximierung auf einem Bildschirm auch angedockte Werkzeugleisten berücksichtigen. Große Auflösungen konnten zum Teil nicht in NView Setup Wizard ausgewählt werden, dies ist nun laut Treiberbeschreibung ebenfalls behoben. Bei der Justierung der TV-Ausgabe lassen sich nun auch veränderte Luma-Werte übernehmen, zuvor fehlte der entsprechende "Übernehmen"-Knopf. Darüber hinaus wurden einige Probleme mit Hotkeys behoben.

Adobe After Effects soll mit den neuen Treibern zudem nicht mehr abstürzen, wie es mit dem Vorgänger-Treiber 52.16 der Fall war. In Maya R5 werden HWR-Schatten nicht mehr als Kreise, sondern als Quadrate gezeigt werden.

Vor allem im Hinblick auf Spiele gab es Korrekturen: Unter anderem sollen GeForceFX-5950-Ultra-Grafikkarten nun in Unreal Tornament 2003 mit aktivierter anisotrophischer Filterung eine ordentliche Bildqualität liefern. Alle GeForceFX-Karten filtern nun Nvidia zufolge die Texturen von UT2003 korrekt. Das in Europa noch nicht angebotene Online-Rollenspiel "Final Fantasy XI Online Worlds" weist nun in Verbindung mit GeForceFX 5900/5950 (Ultra) bei bestimmten Tageszeiten keine Grau-Färbung der Texturen mehr auf. Weniger Probleme gibt es nun laut Nvidia-Treiberliste auch mit Battlefield 1942 Desert Combat, Big Mutha Truckers, GT4 (bei Aktivierung der Stereo-Darstellung), Knights of the Old Republic und Tiger Woods 2004.

In Bezug auf Benchmarks sollen bei GeForceFX-5950-Ultra-Grafikkarten im "X2: The Threat"-Benchmark weniger Ruckler bzw. stockende Bilddarstellung beseitigt sein. Beim "Final Fantasy XI"-Benchmark wurden Darstellungsprobleme - auch in Verbindung mit Stereo-Darstellung - behoben.

Sowohl die ForceWare-Pakete für Windows XP/2000 (Version 53.03) und Windows 9x/ME (Version 53.04) stehen unter Nvidia.com als rund 13 MByte große Installationsdateien zum Download bereit. Laut Nvidia sind nur die Treiber für Windows XP/200 mit WHQL-Zertifikat ausgestattet, da Microsoft keine Treiber-Zertifizierung für Windows 9x/ME mehr durchführe. Unterstützt werden wie üblich Grafikchips ab Riva Vanta/TNT2 bis zum aktuellen Nvidia-Top-Produkt GeForceFX 5950 Ultra. Eine Liste der behobenen und bekannten, aber noch nicht beseitigten Fehler der neuen Windows-XP/2000- bzw. der Windows-9x/ME-Treiber findet sich ebenfalls auf Nvidia.com.

Konkurrent ATI wird voraussichtlich Mitte Dezember 2003 mit der Treiber-Version Catalyst 3.10 aufwarten.


eye home zur Startseite
chris k. 10. Nov 2004

gehe auf fireball gib teriber ein und nimm denn 2link da gibts denn was du suchst.

Phil 26. Dez 2003

Kann mir einer sagen woher ich nen treiber für Ge FOrce2 Open GL 1.4.0 her kriege ?

FES 11. Dez 2003

Nach dem letzten Release liefen ja keine Multiplayer-games auf Servern mit aktiviertem...

burzum 10. Dez 2003

Troll dich zu Heise zurück...

Alex 10. Dez 2003

Und Golf2 is auch pro



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg, Chemnitz
  3. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. DS218

    Neues Einsteiger-NAS-System mit Btrfs

  2. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  3. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  4. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  5. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  6. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  7. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  8. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  9. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  10. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Re: Hätte nun dort folgendes gestanden

    SanderK | 09:59

  2. Re: neues Einfallstor : bluetooth. Und die...

    EWCH | 09:59

  3. Re: Dann muss aber auch die Drosselung beim...

    Flatsch | 09:58

  4. Re: Und schon wieder ist Deutschland aus - kein...

    SanderK | 09:57

  5. Re: Bandbreite statt Datenvolumen

    |=H | 09:54


  1. 09:59

  2. 07:11

  3. 14:17

  4. 13:34

  5. 12:33

  6. 11:38

  7. 10:34

  8. 08:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel