• IT-Karriere:
  • Services:

Haitianer erzwingen Zensur im Spiel Grand Theft Auto

New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg schaltet sich ein

Auch mehr als ein Jahr nach seiner Veröffentlichung sorgt das immens erfolgreiche Videospiel Grand Theft Auto: Vice City noch für heftige Kontroversen: Laut einem Bericht des Online-Magazins Gamespot hat die in New York ansässige amerikanisch-haitianische Gemeinschaft nun eine Veränderung der Spielinhalte erzwungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Stein des Anstoßes ist eine Mission im Spiel, die unter der Überschrift "Töte alle Haitianer" steht. Spielheld Tommy Vercetti wird hier von einer Gruppe Haitianer angegriffen und muss sich durch Gebrauch von Schusswaffen gegen die Übermacht erwehren. Die Haitianer sahen darin rassistische Inhalte und sprachen beim New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg vor. Der reagierte prompt und drohte dem Spiele-Publisher Take 2 mit rechtlichen Schritten, wenn die Inhalte nicht unverzüglich geändert würden.

GTA Vice City
GTA Vice City
Take 2 kündigte infolgedessen an, die strittigen Passagen in zukünftig ausgelieferten Spielen zu verändern, betonte aber, dass es sich letztendlich um ein Videospiel handele und man die Szenen im Kontext des Spiels sehen müsse - und dort würde Gewalt schließlich auch gegen unzählige andere ethnische Gruppen angewandt. Der Schaden für Take 2 dürfte sich zudem in Grenzen halten: Grand Theft Auto: Vice City wurde schließlich seit seiner Veröffentlichung bereits mehrere Millionen Mal verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Sniper Ghost Warrior 3 - Season Pass Edition für 4,99€, Sherlock Holmes: The Devil's...
  2. 4,19€
  3. 9,99€

anderson... 27. Mär 2004

queria conhecer todas versões de couter-strike .

UNKW. 12. Dez 2003

Vielleicht sollte mal jemand das Spiel zu Ende spielen und die Mission schaffen, dann gäb...

geht euch nix an 11. Dez 2003

oh frank, also wenn das alles probleme sind, die du hast, dann tausch ich sofort mit dir...

px 11. Dez 2003

Sowas banales ist mal wieder die Aufregung nicht wert. Wenn wir deutschen uns wegen...


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /