• IT-Karriere:
  • Services:

Novell tritt den Open Source Development Labs bei

Beitritt soll Novells Engagement für Linux unterstreichen

Mit Novell beteiligt sich ein weiteres Unternehmen an den Open Source Development Labs (OSDL), für die unter anderem die Linux-Entwickler Linus Torvalds und Andrew Morton tätig sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Jeffrey T. Hawkins wurde als Vertreter von Novell in deren Board of Directors berufen. Novell will sich an verschiedenen Initiativen der OSDL beteiligen, einschließlich der Data-Center-Linux-(DCL-)Arbeitsgruppe.

Novell hatte zunächst eine breite Unterstützung von Linux für die eigenen Produkte angekündigt und später dann mit Ximian und SuSE zwei namhafte Unternehmen aus dem Open-Source- bzw. Linux-Umfeld übernommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair Hydro X Series XD3 RGB Pumpen/Ausgleichsbehälter-Kombination für 140,10€, Roccat...
  2. 279€ (Bestpreis!)
  3. 1.499€ (inkl. 100€ Cashback - Bestpreis!)
  4. (u. a. LG OLED55CX6LA 55-Zoll-OLED für 1.397,56€ (Bestpreis!), Asus XG438Q 43-Zoll-UHD-Monitor...

Frog 11. Dez 2003

Warst wohl im letzten Jahr verreist? Die haben Ximian und Suse gekauft

Sludge 10. Dez 2003

Hmm, kann mich dunkel an ein NetWare 3.11 erinnern...

Krille 10. Dez 2003

Da staun ich aber... Den letzten NOVELL-Server hatte ich '89 eingerichtet, kurz vor der...

Fitz 10. Dez 2003

Noch ein Unternehmen, das jetzt endgueltig dem Tote geweit ist. Siehe Corel...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

    •  /