Abo
  • Services:
Anzeige

Bechtle peilt nach ARP-Übernahme für 2004 Umsatzmilliarde an

Schweizer Systemhaus übernommen und eine Million neue Aktien ausgegeben

Die Bechtle AG, ein deutsches börsennotiertes IT-Systemhaus, übernimmt zum 1. Januar 2004 nach eigenen Angaben sämtliche Anteile an der Schweizer ARP Holding AG in Rotkreuz, das im Schweizer Kanton Zug liegt. Mit der Akquisition will die Bechtle-Gruppe ihre Marktstellung in der Schweiz und Österreich erheblich ausbauen. Nach der Übernahme peilt Bechtle für 2004 das Durchbrechen der Umsatzschwelle von einer Milliarde Euro an.

Anzeige

Bechtle will einen Teil des Kaufpreises, über den Stillschweigen vereinbart wurde, mit der Ausgabe von einer Million neuer Bechtle-Aktien an den Verkäufer begleichen. Durch die Ausgabe der Aktien erhöht sich der Free Float (Deutsche Börse) der Bechtle-Aktie auf über 48,5 Prozent (bislang 20,2 Millionen emittierte Stücke, bisheriger Free Float 46,04 Prozent bzw. rund 9,3 Millionen Stücke). "Mit dieser Übernahme stärken wir unsere Marktstellung in der Schweiz und Österreich erheblich", erklärte Gerhard Schick, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG, die sechste Akquisition von Bechtle in diesem Jahr. Die ARP-Gruppe ist einer der größten europäischen E-Commerce-Anbieter von Computern und EDV-Zubehör für Geschäftskunden.

Für 2003 erwartet ARP einen Umsatz von über 210 Millionen Schweizer Franken (ca. 155 Millionen Euro) sowie ein Vorsteuerergebnis von über 8 Millionen Schweizer Franken (ca. 5 Millionen Euro). Das Unternehmen zählt 210 Mitarbeiter und hat Tochterunternehmen in Österreich und Deutschland.

Alex Häusler, Präsident des Verwaltungsrats, erklärte nach der Vertragsunterzeichnung: "Die Kontinuität unserer weiteren Geschäftsentwicklung wird mit dem Verbleib der Führung der ARP sowie meinem Verbleib im Verwaltungsrat der ARP gesichert." Gerhard Schick ergänzte: "Die Marke ARP wird im Zuge der von Bechtle verfolgten Mehrmarkenstrategie fortgeführt werden". Bechtle sehe keinen Grund, den Verwaltungssitz in Rotkreuz aufzulösen oder die Anzahl der dortigen Mitarbeiter zu reduzieren, so Schick weiter.

Zusammen mit ARP peilt Bechtle im kommenden Jahr das Durchbrechen der Umsatzschwelle von einer Milliarde Euro an. Bechtle will bis Ende 2004 die Integration der ARP abschließen und rechnet bereits im kommenden Jahr mit nachhaltigen Synergieeffekten in den Bereichen Produktmanagement, Warenwirtschaft, Einkauf und Logistik. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das deutsche Kartellamt, Bechtle erwartet jedoch keine Bedenken seitens der Aufsichtsbehörde.


eye home zur Startseite
Ranger 12. Dez 2003

Wer hat erfahrungen mit Firmenübernamen von Bechtle. Wie geht Bechtle vor? Werden die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Hamburg
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck
  4. AOK Systems GmbH, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 199€
  2. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...

Folgen Sie uns
       

  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Ist das relevant? Wir haben jedes Jahr 15000...

    azeu | 22:25

  2. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    ElTentakel | 22:25

  3. Re: "kann zwar kein Benzintank explodieren"

    Topf | 22:21

  4. Volle Zustimmung

    xxsblack | 22:20

  5. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    cruse | 22:17


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel