Abo
  • Services:
Anzeige

Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden?

Prototyp zeigt intelligente Funktionen zur effizienten E-Mail-Organisation

Eine Forschungsgruppe von IBM Research hat jetzt unter dem Namen "Remail" den Prototypen eines neuen E-Mail-Clients vorgestellt, der auf von rund zehn Jahren Forschung und Erkenntnissen von diversen Feldstudien, statistischen Analysen und Interviews basiert. Forscher unter Leitung von Daniel Gruen und Paul Moody haben dabei zahlreiche Ideen umgesetzt, die den täglichen Umgang mit E-Mail, Chat, Kontakten und Terminen vereinfachen und effizienter gestalten sollen.

Anzeige

Dabei soll im Kern drei Problemen begegnet werden, die Nutzern heute den Umgang mit E-Mail erschweren: Ihnen soll der Druck, schnell zu antworten, genommen, mehr Übersicht über E-Mails und deren Zusammenhang gegeben und die Bewältigung des steigenden E-Mail-Volumens ermöglicht werden.

Remail-Prototyp
Remail-Prototyp

So wird der E-Mail-Eingang (Inbox) mit Trennern versehen, die E-Mails je nach Sortierung z.B. nach Tagen trennen und es erlauben, diese so zusammenhängenden E-Mails aus- oder auch einzuklappen. Einzelne E-Mails können mit verschiedenen Farben markiert werden, um sie so schneller wieder aufzufinden.

Listen mit Trennern
Listen mit Trennern

Besondere Aufmerksamkeit legten die Forscher auf die Markierung zusammenhängender Diskussionsfäden. Wird eine E-Mail ausgewählt, werden zugleich alle anderen E-Mails des Diskussionsfadens ebenfalls farblich hinterlegt. Eine Spalte in der Listen-Darstellung gibt dabei die Zahl der zum Diskussionsfaden gehörenden Mails an, so dass Diskussionsfäden sowohl zusammengefasst als auch verstreut betrachtet werden können. Ein Symbol gibt Aufschluss darüber, an welcher Position innerhalb eines Diskussionsfadens die jeweilige E-Mail steht. Steht die Maus über einer E-Mail in der Liste, wird eine Zusammenfassung des Diskussionsfadens angezeigt.

Remail: E-Mail-Client von IBM neu erfunden? 

eye home zur Startseite
Sven Janssen 11. Dez 2003

http://www.macosxhints.com/article.php?story=20030926182421980 habs selber gefunden. Sven

sunray 11. Dez 2003

Machst du das mit MailScanner (http://www.mailscanner.info) ??? Damit mache ich es auch...

MOK24 11. Dez 2003

Wir reden hier nicht von Deinem Freemail-POP3-Account, sondern von Firmenmailserver mit...

MOK24 11. Dez 2003

Die wollen aber nix verkaufen. Ich habe drei Mal versucht mit denen Kontakt aufzunehmen...

knock 11. Dez 2003

Interessanter Ansatz. Werde ich in meiner Lotus Mail-Datenbank mal umsetzten....



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Braunschweig
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  3. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Februar geschenkt, März + April € 9,99€, Kündigung zu Ende April möglich
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    lyx | 04:10

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    m8Flo | 03:42

  3. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    baldur | 02:35

  4. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  5. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel