Abo
  • Services:

Linus Torvalds: McBride widerspicht dem Gesetz

Linux-Erfinder über SCOs Rechtsauslegung

Linux-Entwickler Linus Torvalds tritt in einer Kolumne für T-World den Ansichten von SCO-Chef Darl McBride bezüglich der GPL entgegen. Nach Ansicht von McBride verstößt die GNU General Public License gegen die Verfassung der USA sowie gegen amerikanisches und europäisches Urheberrecht.

Artikel veröffentlicht am ,

McBride argumiert in seinem offenen Brief, dass die Förderung von Wissenschaft und bildender Kunst Profit als Motiv voraussetzt, was von der GPL untergraben werde. Dabei verweist McBride auf Entscheidungen des US-Kongresses sowie des US-Supreme-Court, um seine Rechtsauffassung zu untermauern.

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. SEG Automotive Germany GmbH über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Stuttgart-Weilimdorf

Torvalds tritt der Argumentation von McBride entgegen. Hätte McBride Recht, so Torvalds, würden auch staatliche Universitäten gegen Gesetze verstoßen, steht hinter ihnen doch nicht die Absicht, einen Profit zu erzielen.

Torvalds verweist dabei auf eine Definition aus der US-Gesetzes-Sammlung (Titel 17 - Urheberrechte, Kapitel 1, Abschnitt 101), die einen "finanziellen Gewinn" als etwas, das man erhält oder die Aussicht darauf definiert, einschließlich urheberrechtlich geschützer Arbeiten von anderen. Und genau dies sei es, was die GPL beschreibt.

McBride liege daher mit seinen Ausführungen nicht nur falsch, er widerspreche explizit den entsprechenden Gesetzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (-37%) 37,99€
  3. 3,49€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Sludge 10. Dez 2003

Mr. McBrides tolle Firma (und andere, die ähnlich Klagen einbringen) sollten wegen...

Sludge 10. Dez 2003

#10 Gier hält ewig #12 Alles, was wert ist, verkauft zu werden, ist es wert, zweimal...

theGeek 10. Dez 2003

Nicht, wenn Du hinterher den Dreck wegmachen musst.

banzai 10. Dez 2003

ich hoffe, das das noch lange dauert. Ich werde die täglichen SCO-lacher vermissen...

knock 10. Dez 2003

Sey dad McBride not mi.


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  2. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC
  3. Bethesda Wolfensteins Töchter und die Zukunft von The Elder Scrolls

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /