Abo
  • Services:
Anzeige

Intel: Neue Compiler sollen Programme beschleunigen

MySQL soll mit Intel-Compilern rund 20 Prozent schneller laufen

Mit den Intel-Compilern in der Version 8.0 will Intel einmal mehr Applikationen zu einer Leistungssteigerung verhelfen, und das über diverse Geräteklassen hinweg - vom PDA über Desktop-PCs bis hin zu Servern. Wie üblich sind die Compiler für C++ und Fortran erhältlich.

Anzeige

Die Compiler unterstützen dabei auch die neuen Instruktionen, die mit Intels kommendem Prozessor mit Codenamen "Prescott" eingeführt werden, sowie Intels neues Mobile MMX. Aber auch Hyper-Threading und OpenMP 2.0 werden von den neuen Compilern unterstützt.

Dabei kommen unter anderem Werkzeuge wie "Code Coverage" und "Test Prioritization" in den Compilern zum Einsatz. Diese sollen Applikationen beschleunigen und die Qualität von Software-Tests vor deren Veröffentlichung verbessern. So soll Code Coverage ein komplettes Bild einer zu testenden Applikation bieten und aufzeigen, wie die betroffene Applikationslogik im Quelltext zu finden ist.

Laut David Axmark, einem der Gründer und Vice President bei MySQL AB, sorgen die Intel-Compiler für rund 20 Prozent mehr Leistung beim Datenbank-Management-System MySQL, verglichen mit GCC 3.3.

Die neuen Intel-Fortran- und C++-Compiler sind sowohl für Windows als auch für Linux erhältlich, die C++-Compiler zudem auch für Windows CE .NET. Sie unterstützen die Prozessoren Itanium 2, Xeon, Pentium M, Celeron und Pentium 4 sowie Intels Personal Internet Client Architecture für Mobiltelefone und PDAs. Die Preise für die Compiler liegen zwischen 399,- und 1.499,- US-Dollar.


eye home zur Startseite
Roland Bär 11. Dez 2003

Hi, das grosse Manko an der "aktuellen MS IDE" aka "vs7" aka ".net" ist, daß man da keine...

Paul 10. Dez 2003

Ich hoffe das ganze kann nun auch aus einer aktuellen MS IDE benutzt werden. C7 war ja...

Saul 10. Dez 2003

Wahr gesprochen und schön zusammen gefasst - gibt ne +

Saul 10. Dez 2003

Mit den Intelcompileren kann man auch Programme auf AMD beschleunigen - gibt einige nette...

TrollTrollDich 10. Dez 2003

der name ist programm. ach - wo steht das? mit dem laufen auch programme auf dem athlon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Deutsche Post DHL Group, Frankfurt
  3. über unternehmensberatung monika gräter, Augsburg
  4. BASF SE, Ludwigshafen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Liebe Einbrecher

    Axido | 20:55

  2. Re: Giana Sisters in neu ...

    noyoulikeme | 20:50

  3. Re: Starker Tobak

    AgentBignose | 20:49

  4. Re: Sind die nicht etwas spät dran?

    ha00x7 | 20:47

  5. Re: Warum tritt bei Kobalt weniger...

    Arsenal | 20:43


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel