Abo
  • Services:
Anzeige

Intel: Neue Compiler sollen Programme beschleunigen

MySQL soll mit Intel-Compilern rund 20 Prozent schneller laufen

Mit den Intel-Compilern in der Version 8.0 will Intel einmal mehr Applikationen zu einer Leistungssteigerung verhelfen, und das über diverse Geräteklassen hinweg - vom PDA über Desktop-PCs bis hin zu Servern. Wie üblich sind die Compiler für C++ und Fortran erhältlich.

Anzeige

Die Compiler unterstützen dabei auch die neuen Instruktionen, die mit Intels kommendem Prozessor mit Codenamen "Prescott" eingeführt werden, sowie Intels neues Mobile MMX. Aber auch Hyper-Threading und OpenMP 2.0 werden von den neuen Compilern unterstützt.

Dabei kommen unter anderem Werkzeuge wie "Code Coverage" und "Test Prioritization" in den Compilern zum Einsatz. Diese sollen Applikationen beschleunigen und die Qualität von Software-Tests vor deren Veröffentlichung verbessern. So soll Code Coverage ein komplettes Bild einer zu testenden Applikation bieten und aufzeigen, wie die betroffene Applikationslogik im Quelltext zu finden ist.

Laut David Axmark, einem der Gründer und Vice President bei MySQL AB, sorgen die Intel-Compiler für rund 20 Prozent mehr Leistung beim Datenbank-Management-System MySQL, verglichen mit GCC 3.3.

Die neuen Intel-Fortran- und C++-Compiler sind sowohl für Windows als auch für Linux erhältlich, die C++-Compiler zudem auch für Windows CE .NET. Sie unterstützen die Prozessoren Itanium 2, Xeon, Pentium M, Celeron und Pentium 4 sowie Intels Personal Internet Client Architecture für Mobiltelefone und PDAs. Die Preise für die Compiler liegen zwischen 399,- und 1.499,- US-Dollar.


eye home zur Startseite
Roland Bär 11. Dez 2003

Hi, das grosse Manko an der "aktuellen MS IDE" aka "vs7" aka ".net" ist, daß man da keine...

Paul 10. Dez 2003

Ich hoffe das ganze kann nun auch aus einer aktuellen MS IDE benutzt werden. C7 war ja...

Saul 10. Dez 2003

Wahr gesprochen und schön zusammen gefasst - gibt ne +

Saul 10. Dez 2003

Mit den Intelcompileren kann man auch Programme auf AMD beschleunigen - gibt einige nette...

TrollTrollDich 10. Dez 2003

der name ist programm. ach - wo steht das? mit dem laufen auch programme auf dem athlon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. AixConcept GmbH, Aachen
  3. T-Systems International GmbH, München
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!)
  2. 19,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 99€ für Prime-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  3. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Sarkastius | 03:07

  5. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel