Abo
  • Services:
Anzeige

Mcert soll Mittelstand vor IT-Bedrohungen warnen

Schily: CERT für Bürger kommt 2004

Das bereits am 15. Mai 2003 angekündigte Projekt Mcert vom "Bundesverband Informationstechnologie, Telekommunikation und neue Medien e.V." (BITKOM), dem Bundesministerium des Innern (BMI) und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) ist jetzt gestartet. Es soll dem deutschen Mittelstand vorbeugenden Schutz gegen Bedrohungen von IT-Systemen bieten und so die Sicherheit im Internet verbessern.

Anzeige

Mcert verspricht verlässliche, individuelle und schnelle Warnmeldungen sowie leicht verständliche Handlungsempfehlungen per E-Mail-Abo. Das Mcert-Team hat seinen Sitz in Berlin und ist unter der Adresse www.mcert.de erreichbar, organisiert ist das Projekt als Public Privat Partnership. Die Initiative von Bitkom, BMI und BMWA wird von Partnern aus der Industrie unterstützt, zu denen Aladdin, Computer Associates, Datev, Deutsche Telekom, Giesecke & Devrient, Microsoft, PSINet, SAP und Symantec zählen.

"Die Bundesregierung hat schon im Jahr 2001 gemeinsam mit der Wirtschaft den CERT-Verbund gegründet. Mit diesem Verbund verfügt Deutschland über ein einzigartiges Instrument zum Schutz der Datennetze. Mcert ergänzt den CERT-Verbund und schließt damit eine Lücke in unserer nationalen IT-Sicherheitsinfrastruktur", so Bundesinnenminister Otto Schily.

Mcert soll aber nicht das einzige Engagement der drei Initiatoren in Sachen Verbesserung der IT-Sicherheit bleiben. "Die Geschwindigkeit und Verbreitung von Viren und Würmern im Internet nimmt zu. Die Ausbreitung des 'Blaster-Wurms' im August dieses Jahres hat gezeigt, dass zunehmend auch Privatpersonen betroffen sind. Das Bundesinnenministerium wird daher im Jahr 2004 ein CERT für Bürger einrichten. Damit werden wir eine tragende Sicherheitsstruktur für alle Ebenen der IT-Nutzung schaffen", so Schily.


eye home zur Startseite
jtsn 18. Dez 2003

Wenn die Daten nicht zur Abwicklung erforderlich sind, dürfen sie nicht erhoben werden...

SHA 11. Dez 2003

zu datenschutz: wenn ich auf "alle angaben in meinem einverständnis" klicke, ist diese...

jtsn 10. Dez 2003

Der Webserver der »Gesellschaft für IT-Sicherheit« läuft unter IIS 6.0, der ja für seine...

woombat 09. Dez 2003

Auch die Datev gehört zu den Sponsoren, die haben ja zuletzt auch nur veröffentlicht, da...

Dr. No 09. Dez 2003

Zentral gesammelte Informationen in verständlicher Sprache .. klingt ja prinzipiell gut...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf
  2. Bittner + Krull Softwaresysteme GmbH, München
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  4. PTV Group, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  2. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  3. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  4. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  5. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  6. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  7. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  8. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  9. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an

  10. 2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer

    Das sekundengenaue Handyticket ist möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Homescreen unbrauchbar!

    traxanos | 16:36

  2. Re: Die einzig wirkliche Lösung des Problems

    NaruHina | 16:36

  3. Enifach Uhrzeit angeben wann das Ticket gekauft wurde

    Phantom | 16:35

  4. Re: Sicher keine Verzweiflungstat...

    Bouncy | 16:34

  5. Voll leise!

    Arsenal | 16:33


  1. 15:57

  2. 15:20

  3. 15:00

  4. 14:46

  5. 13:30

  6. 13:10

  7. 13:03

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel