Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Mario Party 5 - Brettspielspaß für GameCube

Neuauflage des virtuellen Brettspiels

Pünktlich ein Jahr nach der Veröffentlichung von Mario Party 4 bringt Nintendo auch schon wieder eine Neuauflage des virtuellen Brettspiels für den GameCube auf den Markt. Geändert hat sich wenig - wieder treten vier Spieler auf einem Spielbrett gegeneinander an und konkurrieren in über 70 Mini-Spielen.

Anzeige

Zunächst wählt man eines von mehreren, thematisch unterschiedlichen Spielfeldern wie etwa das Spielzeugland aus, danach entscheiden sich die bis zu vier Mitspieler für einen Nintendo-Charakter wie Luigi oder Yoshi, und schon kann das Spiel beginnen. Der Ablauf ist immer rundenweise: Nacheinander würfelt jeder Spieler, zieht dann der Augenzahl entsprechend auf dem Spielbrett vorwärts und darf sich - je nach Spielfeld, auf das man gelangt - auf bestimmte Ereignisse freuen. Während man an vielen Orten einfach nur Münzen bekommt, kann bei den so genannten Ereignisfeldern auch mal etwas durchaus Unangenehmes passieren - etwa, dass man durch die Luft geschleudert wird und an einer ganz anderen Stelle des Spielfeldes wieder aufkommt.

Screenshot #1
Screenshot #1
Am Ende jeder Runde gibt es dann ein Minispiel, in dem entweder alle Spieler gegeneinander antreten oder aber Gruppen unter den vier Charakteren gebildet werden. Die Mini-Games sind alle sehr simpel und fast immer sofort verständlich. Da muss man sich mal durch einfaches Drücken des A-Knopfes einen Weg durch ein Labyrinth basteln, ein kleines Wasserrennen als Erster beenden oder beim Ziehen von verschiedenen Seilen das Glück haben, nicht die falsche Wahl zu treffen und von einem schweren von oben herabfallenden Gegenstand getroffen zu werden.

Screenshot #2
Screenshot #2
Mit den in den Spielen gewonnenen Münzen lassen sich dann unter anderem Kapseln kaufen, die vor jeder Runde eingesetzt werden und je nach Typ unterschiedliche Funktionen haben. So kann man etwa Ereignisfelder an anderen Stellen platzieren, Mitspielern Münzen klauen oder in einer Runde gleich mehrmals würfeln. Noch wichtiger sind allerdings die über das Spielfeld verstreuten Sterne - wer am Ende die meisten von ihnen eingesammelt hat, gewinnt das Spiel.

Spieletest: Mario Party 5 - Brettspielspaß für GameCube 

eye home zur Startseite
Shark 20. Dez 2003

Also ich find das im 5er endlich wieder mal etwas neues dabei is zb(Car race...

Der_Allemacher 18. Dez 2003

Na ja, für Mario & Zelda bin ich wohl mit 30 etwas zu alt ... Rebel Strike gibts bald...

achja 18. Dez 2003

- Zelda - F-Zero GX - 1080° Avalanche - MarioKart DD - Metroid Prime - StarWars Rebel...

Der_Allemacher 17. Dez 2003

Es gibt auf System (PC, PS2, XBOX, Cube) allen gute Spiele, allerdings scheinen mir die...

achja 16. Dez 2003

achja...auf welcher plattform sind denn kürzlich die besten games herausgekommen..??



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SIGMETA Informationsverarbeitung und Technik GmbH, München
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  4. Amprion GmbH, Dortmund


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  2. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  3. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  4. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  5. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  6. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  7. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  8. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  9. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  10. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: btrfs heißt nicht ButterFS

    Arsenal | 17:05

  2. "Das letzte Windows das Sie je brauchen"

    honna1612 | 17:02

  3. Re: ReFS hat zu viele Probleme und Einschränkungen

    honna1612 | 17:01

  4. Re: Wie wird "reimplementiert"?

    schumischumi | 17:00

  5. Re: Das liest sich aber im Netz ganz anders: Es...

    devarni | 16:58


  1. 16:30

  2. 16:01

  3. 15:54

  4. 14:54

  5. 14:42

  6. 14:32

  7. 13:00

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel