Abo
  • IT-Karriere:

Black Isle Studios dicht - Kein Fallout 3 mehr?

Finanzielle Schwierigkeiten von Interplay erzwingen Schließung

Nach übereinstimmenden Berichten zahlreicher Rollenspiel-Fansites hat Interplay die legendären Black Isle Studios geschlossen, die unter anderem Rollenspiel-Klassiker wie Fallout und Baldur's Gate erschufen. Damit ist auch die Entwicklung von Fallout 3 - dem so genannten "Van Buren" - vorerst beendet.

Artikel veröffentlicht am ,

Im offiziellen Interplay-Forum bestätigte Damien "Puuk" Foletto die seit einigen Tagen kursierenden Gerüchte über die Abwicklung des Studios und gab an, dass neben ihm insgesamt 14 weitere Mitarbeiter entlassen wurden. Bisher wüssten sie noch nicht, wie es mit ihnen weitergeht und ob sie neue Teams finden, in denen sie mitarbeiten können. Ein offizielles Statement von Interplay steht noch aus, insofern ist nicht sicher, ob das laut Entwicklerangaben bereits zur Hälfte fertig gestellte Fallout 3 von anderen Teams zu Ende gebracht wird.

Die Black Isle Studios befanden sich bereits seit Monaten in den Schlagzeilen: Die finanziellen Schwierigkeiten des Mutter-Konzerns Interplay hatten unter anderem dafür gesorgt, dass zahlreiche bekannte Entwickler das Team verließen und bei anderen Studios anheuerten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 299,00€
  3. 98,99€ (Bestpreis!)

Johannes duda 13. Jan 2004

www.silver-style.de plannt sich die Rechte für fallout 3 zu kaufen und es zu entwickeln!

saito 12. Jan 2004

Naja. Variationsmöglichkeiten hin oder her, letztenendes sollte ein RPG auch ein solches...

Doc Rock 09. Dez 2003

Auf Bard's Tale würde ich ja auch gerne hoffen, aber leider sehen die Interviews gar...

Infinity 09. Dez 2003

JA III soll angeblich doch entwickelt werden - frag mich jetzt aber nicht von wem. Kannst...

Black Scyther 09. Dez 2003

Dieses Jahr ist noch kein einziges, halbwegs gutes Spiel erschienen, mit Ausnahme von...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
Raumfahrt
Jeff Bezos' Mondfahrt

Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
  2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
  3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    •  /