Abo
  • IT-Karriere:

Suns Linux-Betriebssystem bald bei Wal-Mart & Co.?

Soll das Java Desktop System im Bündel mit PCs an Endkunden verkauft werden?

Sun will Microsoft möglicherweise im nächsten Jahr auf einem ganz neuen Gebiet angreifen, berichtete die eWeek. Demnach bemüht sich Sun, sein Linux-basiertes Java Desktop System Endkunden über Einzelhändler wie Wal-Mart und Office Depot anzubieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang bietet Sun sein Java Desktop System nur Unternehmen an, die es zum Preis von zunächst 50,- US-Dollar, später 100,- US-Dollar pro Jahr und Arbeitsplatz, erwerben können. Suns integrierte Desktop-Lösung basiert auf SuSE Linux und umfasst Applikationen wie StarOffice 7.0, Java, die Desktop-Oberfläche GNOME, den Browser Mozilla, Evolution von Ximian für die E-Mail- und Terminverwaltung sowie die Instant-Messaging-Anwendung GAIM. Zudem ist eine aktuelle Version des Multimedia-Players von RealNetworks, des Adobe Readers von Adobe sowie eine sichere Nutzer-Authentifizierung durch die Java-Card-Plattform im Paket enthalten.

Derzeit stehe Sun in Verhandlungen mit Wal-Mart und Office Depot, um das Java Desktop System auch in Verbindung mit preiswerten PCs für Endkunden anzubieten. Laut Jonathan Schwartz könnte es ein enstsprechendes Angebot im nächsten Jahr geben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)

c.b. 09. Dez 2003

...völlig richtig. Da hat wohl einer mal ne Linux-Scheibe auf der Strasse...

Infinity 09. Dez 2003

Was ist mit Leuten die sich nicht erstmal in Linux einarbeiten wollen sondern ein OS...

Loriot 09. Dez 2003

[..] Das stimmt. Für den Java-Entwickler ist Linux (oder auch Mac) schon lange genauso...

ecaep 09. Dez 2003

*gaehn* wieso stoert dich das? Suse hat viel fuer die akzeptanz von Linux grade hier in...

sss 09. Dez 2003

Recht hast Du! SuSE stört hier mächtig. Nimm Debian oder Gentoo und es wird rund.


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

    •  /